Loading...

ZFA-Logo

Stiftung Warentest über Datenschutz in Arztpraxen

PDF

Michael M. Kochen

„Diskretion beim Arzt – Mediziner wissen Intimes über Patienten und unterliegen der Schweigepflicht. Doch in jeder zweiten geprüften Arztpraxis waren die Geheimnisse nicht sicher aufgehoben“, lautete der Untertitel eines Artikels in der März-Ausgabe der Zeitschrift Test.

Geprüft wurde

• bei einem persönlichen Besuch in der Arztpraxis (Testfall 1),

• bei einem Anruf in der Arztpraxis (Testfall 2),

• und bei einer E-Mail-Korrespondenz mit der Praxis (Testfall 3).

Offensichtlich wurden z.T. deutliche Mängel festgestellt bei der Vertraulichkeit von Gesprächen am Tresen, bei der telefonischen Übermittlung von sensiblen Informationen an Unbekannte, bei offen einsehbaren Faxgeräten und bei der elektronischen Versendung von Daten an Personen, deren Identität nicht zweifelsfrei überprüft wurde.

Der gesamte Text („Plaudertaschen in vielen Praxen“) ist unter http://tinyurl.com/j9b8dls frei verfügbar.


(Stand: 26.01.2018)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.