Loading...

ZFA-Logo

ThuJA

Seit Juli dieses Jahres gibt es in Thüringen eine Arbeitsgemeinschaft junger Allgemeinmediziner. ThuJA, der immergrüne Lebensbaum, steht dabei als Abkürzung für „Thüringer Junge Allgemeinmedizin“.

Wie schon auf Bundesebene (JADE: Junge Allgemeinmedizin Deutschland) und in mehreren anderen Bundesländern (HESA/Hessen, WABE/Berlin) haben sich nun auch in Thüringen junge Allgemeinmediziner zusammengefunden, die sich in der Weiterbildung oder bis zu fünf Jahre nach der Facharztprüfung befinden. Wesentliche Ziele von ThuJA sind der gegenseitige Austausch, die Verbesserung der allgemeinmedizinischen Weiterbildung und die Förderung des hausärztlichen Nachwuchses in Thüringen.

In vielen europäischen Ländern konnte eine gute Selbstorganisation angehender Hausärzte die Arbeits- und Ausbildungsbedingungen in diesem Fachgebiet wesentlich verbessern. Dies ist ein wichtiger Beitrag gegen den auch hierzulande drohenden dramatischen Personalmangel.

Weitere Informationen finden Sie im Netz unter www.thuja-online.de.

Ein erstes Treffen für alle Interessenten soll am 14. Oktober 2009 um 19 Uhr in Jena stattfinden: Anmeldungen bitte unter info@thuja-online.de.


(Stand: 31.05.2011)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.