Loading...

ZFA-Logo

Unerwünschte Wirkungen ... aus Ihrer Tasche!

PDF

In Abbildung 1 sehen Sie die Streifen eines 12-Kanal-EKGs bei einem 44-jährigen Mann ohne kardiale Vorgeschichte (welche Beschwerden dieser Patient hat, wollen wir – unhausärztlich – einmal nicht weiter beachten).

Um welchen Rhythmus handelt es sich hier und welche Intervention (s. Abb. 2) wurde vorgenommen?

Sagen Sie (als geübter EKG-Leser) jetzt bitte nicht, Sie wüssten das nicht.

Wer immer noch im Dunkeln tappt, dem verrate ich noch, dass etliche von Ihnen das auslösende Agens in der Tasche tragen...

Sollten Sie künftig ein solches Bild während eines EKGs bei einem Ihrer Patienten sehen (oder gar, wenn bei Ihnen selbst eines geschrieben wird …), können Sie mit wissendem Lächeln die ungewöhnliche Rhythmusstörung schlagartig beenden – durch das Ausschalten (der elektromagnetischen Interferenzen) Ihres Iphones.

Lota AS. ECG interference from the iPhone. Emerg Med J 2011;28: 906–07

Abbildungen:

Abbildung 1 Vor Intervention.

Abbildung 2 Nach Intervention.


(Stand: 17.10.2012)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.