Loading...

ZFA-Logo

Kein Azithromycin für kardiovaskuläre Risikopatienten

PDF

Einige Unruhe und Ratlosigkeit hat eine vor wenigen Tagen publizierte Studie zum kardiovaskulären Risiko von Azithromycin ausgelöst.

Bei Patienten zwischen 30 und 74 Jahren aus einer großen Datenbank im amerikanischen Bundesstaat Tennessee wurden über 2,2 Millionen Antibiotikaverordnungen (Amoxicillin, Ciprofloxacin, Levofloxacin und Azithromycin) extrahiert und pro Patient mit 4 Kontrollen ohne Antibiotika verglichen.

Bei fünftägiger Einnahme von Azithromycin war im Vergleich zu Amoxicillin bzw. zur Nichtbehandlung sowohl das kardiovaskuläre als auch das gesamte Sterberisiko erhöht (hazard ratio 2.88 [95% CI 1.79–4.63] bzw. 1.85 [95% CI 1.25–2.75]).

Die relative Risikoerhöhung klingt zwar eindrucksvoll, die absoluten Zahlen sind aber dennoch klein: 47 zusätzliche kardiovaskuläre Todesfälle auf eine Million Behandlungen. Bei kardiovaskulären Hochrisikopatienten betrug die Zahl aber dann doch schon 245.

Quintessenz: bei Makrolidantibiotika-QT-Verlängerung und in der Folge Torsade de pointes ein bekanntes Phänomen. In der Fachinformation zu Azithromycin wird allerdings „lediglich“ auf Patienten mit Neigung zu Rhythmusstörungen verwiesen und nicht auf Patienten mit einem generellen kardiovaskulären Risikoprofil.

Wie jede Beobachtungsstudie so ist auch die vorliegende Untersuchung fehleranfällig. Bei der geringen absoluten Anzahl an zusätzlichen Todesfällen ist die hohe Zahl der hier untersuchten Antibiotikabehandlungen eindrucksvoll.

Bis zur Bestätigung oder Widerlegung der Resultate sollten kardiovaskuläre Risikopatienten sicherheitshalber kein Azithromycin einnehmen.

Ray WA, Murray KT, Hall K, Arbogast PG, Stein CM. Azithromycin and the risk of cardiovascular death. N Engl J Med 2012; 366: 1881–90


(Stand: 17.10.2012)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.