Loading...

ZFA-Logo

Fortbildungsstrukturen des Landesverbandes Baden-Württemberg für Medizinische Fachangestellte (MFAs)

PDF

Die Anforderungen an die hausärztliche Praxis steigen immer stärker an. Um die Hausärztinnen und Hausärzte bestmöglich zu unterstützen und zu entlasten, wird die Qualifizierung der Medizinischen Fachangestellten (MFAs) immer wichtiger. Das Berufsbild der MFA in der Hausarztpraxis zu stärken, sieht der Hausärzteverband Landesverband Baden-Württemberg daher als eine vordergründige Aufgabe an. Die Stärkung der Stellung der MFA spiegelt sich daher auch in den Verträgen zur Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) wieder, zum Beispiel durch monetäre Anreize für die VERAH (Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis).

Seit der ersten Stunde der Hausarztverträge in Baden-Württemberg hatte unser Landesverbandsvorsitzender Dr. Berthold Dietsche eine klare Vorstellung davon, wie wichtig die Schulung der Praxisteams für die erfolgreiche Umsetzung der Hausarztzentrierten Versorgung ist. Seither sind einige Jahre vergangen und wir haben eine breit aufgestellte, stets am Bedarf der Hausarztpraxen und der MFAs orientierte Fortbildungsstruktur etabliert. Neben Schulungen und Workshops haben wir im Jahr 2011 auch mit dem Aufbau einer Qualitätszirkelstruktur für MFAs begonnen. Eine spezielle Hotline von MFAs für MFAs sowie unser MFA-Portal, ein elektronisches Portal zur Erfassung und Verwaltung der Fortbildungen, runden unser Angebot ab.

Ein kleiner Überblick über unsere Formate

MFA-Schulung

In diesem Bereich bieten wir Einsteigerschulungen für HZV-Interessenten und Neueinsteigerpraxen sowie Refresher-Seminare für MFAs an. Zudem findet jedes Quartal eine Schulung zum Thema Praxisübergabe/-übernahme für Ärzte statt. Darüber hinaus veranstalten wir spezielle Schulungen zu aktuellen Themen, derzeit zum Beispiel zu PraCMan (Hausarztpraxis-basiertes Case Management für chronisch kranke Patienten).

MFA-Workshop

Um den individuellen Bedarf der MFAs aus HZV-Praxen noch besser abdecken zu können, haben wir einen Workshop-Baukasten mit insgesamt sieben Modulen entwickelt. Hier bieten wir an:

  • Themen für Praxen, die neu mit der HZV beginnen, wie z.B. das Modul „Patienteneinschreibung“,
  • Themen für Fortgeschrittene, wie z.B. das Modul „Besonderheiten der HZV-Abrechnung“.

In Ergänzung zu unseren MFA-Schulungen mit breitgefächerten Themen rund um die HZV bieten wir in den MFA-Workshops die Möglichkeit, sich gezielt für die Themen, die sie interessieren, zu entscheiden und in diesen Bereichen ihr Wissen zu vertiefen. Zu den jeweiligen Themen werden in kleinen Gruppen Instrumente gemeinsam erarbeitet, die die MFAs im Praxisalltag bei der Umsetzung der HZV-Verträge unterstützen können.

MFA-Qualitätszirkel

Gestartet sind wir 2011 mit fünf MFAs, die mit uns zusammen den Mut hatten, die ersten MFA-Qualitätszirkel (QZ) zu gründen. Mittlerweile haben wir über 40 QZs, die sich einmal pro Quartal in einem festen Teilnehmerkreis von 10 bis 20 MFAs treffen. Die QZs werden von einer Moderatorin (selbst MFA) geleitet, die jedes Quartal von uns zu verschiedenen Themen geschult wird. In jedem QZ wird ein HZV-Thema (z.B. arriba) sowie ein medizinisches Thema (z.B. Impfen) behandelt. Daneben bleibt genug Raum, um sich zu aktuellen Themen oder Schwierigkeiten in der Praxis unter Kolleginnen auszutauschen.

MFA-Hotline

Mit unserer „Hotline von MFAs für MFAs“ wollen wir den MFAs eine weitere Plattform bieten, um sich gezielt zu informieren und mit Kolleginnen auszutauschen. Die Hotline ist mit erfahrenen MFAs besetzt, die selbst in einer HZV-Praxis tätig sind und zusätzlich regelmäßig von uns zu aktuellen Themen rund um die Hausarztverträge geschult werden. Über unsere MFA-Hotline wollen wir Fragen beantworten, die sich aus dem täglichen Praxisalltag ergeben und die nicht mal eben während der laufenden Sprechstunde abgehandelt werden können bzw. einen intensiveren Beratungsbedarf benötigen. Die Erreichbarkeitszeiten sind bewusst so gewählt, dass die MFAs außerhalb der Sprechstundenzeiten und mit ein wenig Zeit anrufen können.

MFA-Portal

Unser MFA-Portal bietet erstmals auch für MFAs die Möglichkeit, ihre Teilnahme an unseren Fortbildungen strukturiert zu erfassen und sich jederzeit einen Überblick über besuchte Schulungen, Qualitätszirkel, usw. zu verschaffen.

Im vierten Quartal 2014 erhalten alle bei uns registrierten MFAs ihren persönlichen Fortbildungsausweis mit ihrer persönlichen MFA ID (Abb. 1).

Unsere Veranstalter, z.B. unsere Qualitätszirkel-Moderatorinnen, werden von uns mit einem Scanner ausgestattet. Künftig wird bei jeder unserer Veranstaltungen der Barcode von den Fortbildungsausweisen der MFAs abgescannt, die Daten werden dann elektronisch an das MFA-Portal übermittelt.

Unter www.mfa-portal.de wird für jede MFA ein persönlicher Bereich eingerichtet. Dort erhalten die MFAs eine Übersicht über alle von Ihnen besuchten Veranstaltungen. Zudem besteht die Möglichkeit, sich nach jeder Veranstaltung ein Zertifikat auszudrucken.

Auf unsere Homepage unter www.hausarzt-bw.de/mfa finden Sie weitere Informationen zu unseren Angeboten für MFAs.

Abbildungen:

Abbildung 1 Fortbildungsausweis des Hausärzteverbands Baden-Württemberg

Abbildung 2 MFA-Workshop

Abbildung 3 MFA-Qualitätszirkel

Tabelle 1 Themen der MFA-Qualitätszirkel 2011–2014


(Stand: 13.05.2015)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.