Loading...

ZFA-Logo

Seelsorge für die Industrie ...

PDF

... heißt ein Artikel im Spiegel. Untertitel „Die Elite der Nervenheilkunde ist eng mit Pharmakonzernen verflochten: Psychiater, Neurologen, aber auch Psychologen arbeiten als bezahlte Berater für die Unternehmen“.

Für viele ZFA-Leser ist diese Nachricht sicher keine bahnbrechende Neuigkeit mehr; zuletzt behandelte ein DEGAM-Benefit am 17.9.2010 Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, die weiterhin die Kombination aus ASS und Dipyridamol (Aggrenox®) als Sekundärprophylaxe nach ischämischem Schlaganfall oder TIA empfehlen.

Der gut recherchierte Text von Spiegel-Redakteur Jörg Blech nennt illustre Namen wie z.B. die Psychiater Peter Falkai (Göttingen), Hans-Jürgen Möller (München) oder Mathias Riepe (Ulm/Günzburg), den Essener Neurologen Hans-Christoph Diener oder den – unter Hausärzten besonders berüchtigten – Dresdener Psychologen Hans-Ulrich Wittchen. Die Lektüre lohnt sich schon deshalb, weil man selbst als informierter Leser die z.T. kaltschnäuzigen Antworten nicht erwartet hätte. Blech weist zu Recht auf den drohenden Vertrauensverlust in Ärzte und ein (zu) langsames Umdenken bei medizinischen Institutionen hin.

Blech J. Seelsorge für die Industrie. www.spiegel.de/spiegel/print/ d-78522323.html (frei)


(Stand: 15.11.2011)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.