Loading...

ZFA-Logo

Vom Glück, Mitglied der DEGAM zu sein

PDF

Ärztin in Weiterbildung

Eigentlich eine schöne Idee, dachte ich mir im Frühjahr, das Nützliche, Gute mit dem Schönen verbinden, zum DEGAM-Jahreskongress 2015 nach Bozen reisen! Flugs angemeldet war ich gleich. Doch wie so häufig kam, was kommen musste, es passte der Termin zuletzt so gar nicht ins Konzept. Von der ersehnten Vor-Kongress-Anreise blieb so leider nichts übrig. Abgehetzt und müde wurde ich am ersten Kongresstag von der sehr herzlichen und persönlichen Atmosphäre jedoch wunderbar entschleunigt. Und kaum hatte ich auch nur einen Blick auf den DEGAM-Stand geworfen, „verwickelte“ man mich in ein derart nettes Gespräch, dass kein Entrinnen mehr war. Dem Geschäftsführer Edmund Fröhlich gelang es, einnehmend alle Vorzüge einer Mitgliedschaft bei der DEGAM zu preisen und mich so in Windeseile als Mitglied zu gewinnen. Ganz nebenbei hat er mich dann noch mehreren anderen Mitgliedern vorgestellt, sodass ich mich gleich aufgehoben fühlen konnte. Besonders beeindruckt hat mich die Offenheit und Herzlichkeit der Teilnehmer, aber auch die hohe Basisdemokratie, mit der die DEGAM Entschlüsse fasst. Und natürlich war es mir eine große Ehre, als 6000stes Mitglied offiziell begrüßt zu werden – die zwei Flaschen Wein als Dankeschön hab ich besonders gerne genossen. Und so freu ich mich heute noch viel mehr als zuvor, nun als Mitglied von der guten Arbeit der DEGAM zu profitieren und bin im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei. Ganz herzlichen Dank auch noch an alle Spender bei der Mitgliederversammlung, einen Teil des gesammelten Geldes an das Münchener Flüchtlingsprojekt open.med.mobil von Ärzte der Welt, an dem ich mitwirke, zu spenden.


(Stand: 07.01.2016)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.