Loading...

ZFA-Logo

Call for abstracts 43. DEGAM-Kongress und 8. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung<br/>Bis zum 30. April 2009 einreichen!

43. DEGAM-Kongress und 8. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung vom 1.-3. Oktober 2009 – Neu: An allen Tagen ganztags! Universitätsklinikum Heidelberg, Medizinische Klinik, Im Neuenheimer Feld 410, 69115 HeidelbergMotto: Versorgungsstrukturen und Qu

PDF

Holger Pfaff

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

dieses Jahr findet unser DEGAM-Kongress gemeinsam mit dem 8. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung in Heidelberg statt (Universitätsklinikum, Medizinische Klinik, Im Neuenheimer Feld 410, 69115 Heidelberg). Dies gibt uns die Gelegenheit, unseren wissenschaftlichen Schwerpunkt in der Versorgungsforschung einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und uns mit Experten anderer Fachgruppen auszutauschen. Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, sich am wissenschaftlichen Programm des geplanten Kongresses zu beteiligen.

Der DEGAM-Kongress ist das Schaufenster der wissenschaftlichen Allgemeinmedizin in Deutschland, aber auch Diskussionsforum für Fragen der Praxis, der Lehre und der politischen Entwicklung unseres Fachs.

Das Programm umfasst die Präsentation wissenschaftlicher Arbeiten, Workshops und Plenar-Vorträge. Ein wichtiger Schwerpunkt soll die Einbeziehung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Allgemeinmedizin und in der Versorgungsforschung sein. Des Weiteren sind interessante Methodenworkshops sowie eine Präsentation der Förderung der Versorgungsforschung durch das BMBF geplant. Hervorzuheben sind auch die erneute Verleihung des Dr. Lothar-Beyer-Preises und die bereits bekannte Verleihung von Posterpreisen. Außerdem sind unsere Mitgliederversammlung, das Mittelbauertreffen und die Treffen der DEGAM-Sektionen sowie eine Riverboat-Party vorgesehen.

Einzelheiten zur Kongressanmeldung, zum Programm und zu kongressnahen Hotels werden auf der Homepage der DEGAM (www.degam.de) und des Deutschen Netzwerks für Versorgungsforschung (www.dkvf2009.de) veröffentlicht.

Über die Website www.dkvf2009.de erfolgt auch die Einreichung der Abstracts, die nur auf diesem Weg und nicht postalisch möglich ist. Sie finden hier alle nötigen Informationen und wichtige Hinweise zur Erstellung der Abstracts.

Noch ein Wort zum Kongresstermin: Wir wissen, dass der Zeitpunkt des Kongresses für niedergelassene Kollegen wegen des Quartalsbeginns ungünstig liegt. Jedoch haben wir aufgrund des vorgezogenen Semesteranfangs in Heidelberg keine andere Möglichkeit gehabt, die Räumlichkeiten zu buchen. Wir wollen mit einem interessanten Programm am Freitagnachmittag und am Samstag den Kongress auch für die Niedergelassenen attraktiv machen, die erst am Freitag anreisen können.

Wir wünschen uns viele interessante Einreichungen und freuen uns auf ein Wiedersehen in Heidelberg.

Herzliche Grüße,

Holger Pfaff, Kongresspräsident DNVF


(Stand: 08.06.2011)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.