Loading...

ZFA-Logo

Call for abstracts

44. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin e.V. (DEGAM) vom 23. bis 25. September 2010 in DresdenAbstracts bis zum 15. April 2010 einreichen!Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden,M

PDF

dieses Jahr findet vom 23.-25.09.2010 unser DEGAM-Kongress in Dresden (Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Medizinisch Theoretisches Zentrum, Fiedlerstraße 42, 01307 Dresden) statt.

Das diesjährige Motto „Quo vadis Allgemeinmedizin? Hausärztliches Arbeiten in den nächsten zehn Jahren“ widmet sich dem zunehmend drängenden Problem der adäquaten Primärversorgung vor dem Hintergrund des derzeitigen demographischen Wandels. Alternde Bevölkerung und damit oft einhergehende Multimorbidität treffen zunehmend auf begrenzte finanzielle Ressourcen und sinkende Hausarztzahlen.

Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, sich am wissenschaftlichen Programm des geplanten Kongresses zu beteiligen.

Der DEGAM-Kongress ist das Schaufenster der wissenschaftlichen Allgemeinmedizin in Deutschland, aber auch Diskussionsforum für Fragen der Praxis, der Lehre und der politischen Entwicklung unseres Faches.

Das Programm umfasst die Präsentation wissenschaftlicher Arbeiten, Workshops und Plenar-Vorträge. Ein wichtiger Schwerpunkt liegt auf der Einbeziehung des in der Allgemeinmedizin aktiven wissenschaftlichen Nachwuchses. Darüber hinaus werden in diesem Jahr international renommierte Referenten sprechen, die die internationale Perspektive auf unser diesjähriges Kongressthema näher beleuchten.

Hervorzuheben sind die hochdotierten Verleihungen des Dr. Lothar-Beyer-Preises sowie der DEGAM-Posterpreise für besondere wissenschaftliche Arbeiten.

Außerdem sind unsere Mitgliederversammlung, das Mittelbautreffen und die Treffen der DEGAM-Sektionen sowie ein Gesellschaftsabend im Deutschen Hygienemuseum in Dresden vorgesehen.

Einzelheiten zur Kongressanmeldung, zum Programm und zu kongressnahen Hotels werden auf der Kongress-Homepage www.degam2010.de veröffentlicht. Über diese Website erfolgt auch die Einreichung der Abstracts, die nur auf diesem Weg und nicht postalisch möglich ist. Sie finden hier alle nötigen Informationen und wichtige Hinweise zur Erstellung der Abstracts.

Wir werden mit einem interessanten Programm am Freitagnachmittag und am Samstag den Kongress auch für die Niedergelassenen attraktiv gestalten, die erst am Freitag anreisen können.

Wir hoffen auf viele interessante Beiträge und freuen uns auf ein Wiedersehen in Dresden.

Herzliche Grüße,

Michael M. Kochen

Präsident und Kongresspräsident

DEGAM

Antje Bergmann

Kongresspräsidentin


(Stand: 18.10.2010)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.