Loading...

ZFA-Logo

Start der Semesterferien: Jetzt Praxis in der Famulaturbörse eintragen

PDF

An vielen medizinischen Fakultäten startet Mitte Februar die vorlesungsfreie Zeit. Das bedeutet zugleich: Mehrere tausend Studierende im klinischen Studienabschnitt famulieren in Kliniken oder dem ambulanten Bereich. Seitdem durch die letzte Änderung der Approbationsordnung für Ärzte eine mindestens einmonatige Famulatur in einer Einrichtung der hausärztlichen Versorgung verpflichtend ist, steigt entsprechend auch die Nachfrage nach solchen Plätzen. Bereits im vergangenen Jahr führte die DEGAM aufgrund dessen eine bundesweite Famulaturbörse im Internet ein, die Studierenden auf dem Weg in die richtige Praxis unterstützen soll.

Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, muss eine große Anzahl an Praxen zur Verfügung stehen. Interessierte Allgemeinmediziner, hausärztliche tätige Internisten oder Pädiater können sich in der Börse in Form einer Kurzbeschreibung präsentieren und zum Beispiel mit Unterbringung vor Ort oder einem eigenen Behandlungszimmer um Famulanten werben. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, Gesuche von Studierenden einzusehen. Sowohl für die anbietenden Praxen als auch für Studierende steht zudem Grundlagen-Material wie eine Checkliste oder ein Dokument mit Dos und Donts bereit.

Weitere Informationen zur DEGAM-Famulaturbörse, die von der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) sowie dem Deutschen Hausärzteverband unterstützt wird, finden sich unter:

  • www.degam-famulaturboerse.de

(Stand: 08.05.2015)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.