Loading...

ZFA-Logo

Erratum

Jendyk RM, Abholz H-H. Akuter Schwindel in der Hausarztpraxis – die neue hausärztliche S3-Leitlinie. Z Allg Med 2017; 93: 12–16

PDF

Auf S. 15 in der Mitte der 3. Spalte wird die Leitlinienempfehlung zitiert: „Dimenhydrinat als Einzelsubstanz sowie Betahistin als Einzelsubstanz oder Dimenhydrat in Kombination mit Cinnarizin haben einen nachweisbaren Nutzen bei vertretbaren unerwünschten Wirkungen – sollten also dann kurzfristig gegeben werden, wenn eine Indikation dafür gesehen wird.“

Leider ist hier von uns der Hinweis vergessen worden, der zusätzlich in der Leitlinie selbst auf S. 34 und S. 36 steht: „Es ist zu beachten, dass Betahistin lediglich zur Behandlung des Morbus Menière zugelassen ist (eine Anwendung bei anderen Schwindelzuständen entspricht damit einem Off-label Use).“


(Stand: 22.02.2017)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.