Loading...

ZFA-Logo

Für Kurzentschlossene: Hochkarätiges Symposium in Göttingen am 31. März

PDF

Das Institut für Allgemeinmedizin der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veranstaltet zusammen mit der DEGAM sowie dem Robert-Koch-Institut ein Symposium zur Prävention, Diagnostik und Behandlung von häufigen Infektionskrankheiten. Nationale und internationale Experten stellen neue Forschungsergebnisse aus Studien in der Allgemeinmedizin vor.

Die prominente Referentenliste umfasst u.a. Mark Ebell (University of Georgia, USA), Alastair Hay (University of Bristol, UK), Frank Sullivan (Universities of Toronto, Canada und Dundee, UK), Michael Moore (University of Southampton, UK) sowie Simone Scheithauer (UMG), Jochen Gensichen (LMU, München), Tim Eckmanns (RKI, Berlin), Michael M. Kochen (ALU, Freiburg), Eva Hummers-Pradier und Ildikó Gágyor (UMG).

Eingeladen sind Ärztinnen und Ärzte und Wissenschaftler/innen aus der Allgemeinmedizin und anderen Fachbereichen. Ildikó Gágyor wird im Rahmen des Symposiums ihre Antrittsvorlesung als Privatdozentin für das Fach Allgemeinmedizin halten. Veranstaltungsort ist die Alte Mensa am Wilhelmsplatz in Göttingen (31. März, 14–19.30 Uhr). Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 20. März unter allgemeinmedizin@med.uni-goettingen.de oder per Fax an 0551 3914222.


(Stand: 16.03.2017)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.