Loading...

ZFA-Logo

Workshop „Karriere in der Allgemeinmedizin“

PDF

David Pfisterer, Johanna Fahrbach-Veeser


Die zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshop „Karriere in der Allgemeinmedizin“

 

Zum ersten Mal fand der Workshop „Karriere in der Allgemeinmedizin“ in diesem Jahr in Österreich statt. Anfang Februar 2018 trafen sich zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland und Österreich in Graz, um unter Anleitung von Diplom-Psychologin Joanna Bouchi-Häfner drei Tage intensiv an individuellen Lebens- und Karrierezielen zu arbeiten. Es waren viele akademische Disziplinen (Medizin, Soziologie, Gesundheitswissenschaften, ...) vertreten. Die Teilnehmenden im Alter zwischen 24–40 Jahren einte das Interesse an der universitären Allgemeinmedizin. Der 11. Workshop war geprägt von einem offenen Austausch persönlicher und beruflicher Ambitionen. Den Auftakt hierfür gab Frau Professor Siebenhofer-Kroitzsch, Grazer Lehrstuhl für Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung. Sie berichtete sehr persönlich und offen von ihrem Werdegang und erleichterte den Teilnehmenden dadurch den Einstieg in den Coaching-Workshop.

Mithilfe der Coaching-Methode „Zeitstrahl“ wurde allen die Möglichkeit gegeben, die eigene Situation und die individuellen Zukunftspläne darzustellen. Durch das Feedback der Gruppe konnten den Teilnehmenden Wege aufgezeigt werden, die eigenen Pläne zu verwirklichen. Trotz des intensiven Pensums war am Abend in gelöster Runde noch Zeit für ein „Glaserl Wein“. So konnten Verbindungen geknüpft, Kontakte und Ideen ausgetauscht werden.

Wir danken für die finanzielle Unterstützung des Workshops durch die DEGAM, die GHA und zum ersten Mal auch durch die ÖGAM.

Im Namen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer möchten wir uns herzlich bei Muna Abuzahra und Sarah Burgmann sowie bei Eva Schenkeli und Stephanie Poggenburg für die Organisation und bei Joanna Bouchi-Häfner für ihre empathische und professionelle Gestaltung des Workshops bedanken.

Im nächsten Jahr findet der Workshop vom 25.–27.01.2019 in Erlangen statt. Ansprechpartnerinnen: Johanna Tomandl und Larissa Burggraf (johanna.tomandl@uk-erlangen.de, larissa.burg graf@uk-erlangen.de).

David Pfisterer und Johanna Fahrbach-Veeser,

Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung, Universität Heidelberg

 

Abbildung 1 Die zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshop „Karriere in der Allgemeinmedizin“.


(Stand: 13.04.2018)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.