Loading...

ZFA-Logo

Haarausfall bei Frauen – was tun?

Aus der täglichen Praxis wissen wir, dass Haarausfall bei Frauen kein einfaches Problem ist. Wie die Berliner Dermatologinnen Prof. Ulrike Blume-Peytavi und Kathrin Hillmann in der Januar-Ausgabe der „Arzneiverordnung in der Praxis“ (herausgegeben von der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft) schreiben, sind neben der häufigsten Form, der androgenetischen Alopezie (20–30 %), auch Medikamente, zugrundeliegende Erkrankungen und physiologische, lebensabschnittabhängige Ursachen zu berücksichtigten. Die Autorinnen gehen auch auf alle verfügbaren Behandlungsoptionen ein (Blume-Peytavi U, Hillmann K. Haarausfall bei Frauen – Was tun? AVP 2009; 36: 13–15).

Foto: DAK / Wigger


(Stand: 07.06.2011)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.