Loading...

ZFA-Logo

Ein Lotse geht von Bord – Prof. Lorenz beendet seine Tätigkeit an der Universität Tübingen

Mit dem Ende des Wintersemesters 2008/2009 gab Prof. Dr. med. Gernot Lorenz die Leitung des Lehrbereichs Allgemeinmedizin an der Universität Tübingen altershalber ab. Über insgesamt 25 Jahre war Prof. Lorenz mit dem Lehrbereich verbunden, zunächst als Lehrbeauftragter, dann ab 1997 als Leiter des Lehrbereichs. 25 Jahre, in denen sich die Allgemeinmedizin an deutschen Universitäten zunehmend zu einem eigenständigen Fach mit eigenen Inhalten und eigenem Profil entwickelte. Prof. Lorenz hat an dieser Entwicklung in prägender Weise mitgewirkt, sowohl in der Ausgestaltung der Lehre in Tübingen als auch im Rahmen der DEGAM, deren Präsident er von 1992 bis 1996 und deren Vizepräsident er von 1996 bis 1998 war.

Er hat sich auch in besonderer Weise für die Weiterbildung im Fach Allgemeinmedizin engagiert. Das Kursbuch Allgemeinmedizin, das die inhaltliche und didaktische Grundlage der Weiterbildungsseminare Allgemeinmedizin während der Phase der dreijährigen Weiterbildungszeit darstellte, war im wesentlichen Teil sein Werk. Dabei war ihm die psychosomatische Grundversorgung ein ganz besonderes Anliegen und er hat sich für deren Stärkung im Rahmen der Aus- und Weiterbildung erfolgreich eingesetzt. Sein großes Ziel in der studentischen Ausbildung war die Einbeziehung von allgemeinmedizinischen Praxen in den Unterricht. Dies ist ihm mit dem Konzept des obligatorischen Blockpraktikums, das unter seiner Leitung in Tübingen als erster Universität in Deutschland eingerichtet wurde, in hervorragender Weise gelungen. Zu dem Gelingen hat seine Idee eines Begleitheftes entscheidend beigetragen.

Mit ca. 150 Lehrpraxen und dem Tübinger Tag der Allgemeinmedizin als Forum für den fachlichen und didaktischen Austausch der Lehrärzte wurde eine erfolgreiche Lehrinfrastruktur geschaffen. Darüber hinaus wurden unter der Leitung von Prof. Lorenz die Voraussetzungen für die Durchführung des Praktischen Jahres im Fach Allgemeinmedizin erfolgreich geschaffen und umgesetzt.

Prof. Lorenz hat an der Erstellung und Implementierung von allgemeinmedizinischen Leitlinien intensiv mitgewirkt. Er hat zusammen mit anderen medizinischen Fachrichtungen zahlreiche Forschungsprojekte bearbeitet und dabei insbesondere die allgemeinmedizinischen Aspekte eingebracht.

Wir wünschen ihm noch viele Jahre in Gesundheit, dass ihm und uns seine Schaffenskraft noch lange erhalten bleibe und dass er viel Zeit und Muße finde für die geliebte Musik.

Korrespondenzadresse:

Dr. med. Manfred Eissler

Lehrbereich Allgemeinmedizin

Universität Tübingen

Österbergstr. 9

72074 Tübingen

E-Mail: dr.eissler@t-online.de

Prof. Lorenz


(Stand: 07.06.2011)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.