Loading...

ZFA-Logo

Fallorientiertes Lernen im Modul Allgemeinmedizin

DOI: 10.3238/zfa.2019.0224-0229

PDF

Kambiz Afshar, Bettina Engel, Tina Hellmuth, Nils Schneider, Jutta Bleidorn

Schlüsselwörter: Allgemeinmedizin Ausbildungssforschung Fallorientiertes Lernen Kleingruppenunterricht medizinische Ausbildung

Hintergrund: Fallorientiertes Lernen (FOL) wurde als neues Lehr-/Lernformat in das Modul Allgemeinmedizin im 3. Studienjahr des Modellstudiengangs HannibaL an der Medizinischen Hochschule Hannover integriert und im Studienjahr 2016/17 erstmalig erprobt. Ziel dieser Arbeit war es, den Konzeptions- und Implementierungsprozess darzustellen und das Format aus Sicht der Studierenden und Dozierenden zu evaluieren.

Methoden: Es wurden vier FOL-Kurse à 90 Min. zu häufigen hausärztlichen Beratungsanlässen konzipiert. Acht bis zwölf Studierende bearbeiteten in Kleingruppen anhand von geleiteten Fragen verschiedene Fallvignetten. Lehrziele waren u.a., Arbeitsdiagnosen zu generieren, die hausärztliche Vorgehensweise zu erarbeiten und die Diagnostik sinnvoll zu begründen. Die Evaluation erfolgte zweistufig:

1. durch eine anonymisierte schriftliche studentische Ab-    schlussevaluation mittels sieben Items und Freitext-    kommentaren,

2. durch Feedbackgespräche mit den Dozierenden nach    jeder Lehrveranstaltung im Studienjahr 2016/17.

Ergebnisse: Von den insgesamt 251 Studierenden, die das Modul 2016/17 durchlaufen haben, nahmen 183 an der Evaluation der FOL-Kurse teil. Die Mehrzahl der Studierenden stimmte zu, dass der Bezug zur hausärztlichen Praxis in den FOL-Kursen deutlich wurde und die Fälle an Vorwissen angeknüpft haben. Die ausgewählten Themen wurden als praxisnah und zeitlich gut strukturiert bewertet. Die Dozierenden (24) bewerteten insbesondere die Lehr-/Lernatmosphäre, die Mitarbeit und das Vorwissen der Studierenden als positiv. Die inhaltliche und zeitliche Strukturierung sowie die geforderte Zurückhaltung während der Kleingruppenarbeit wurden als herausfordernd bewertet.

Schlussfolgerungen: FOL ist ein für Studierende und Dozierende geeignetes Lehr-/Lernformat, um bereits im Medizinstudium die hausärztliche Vorgehensweise praxisnah und strukturiert zu unterrichten.

Ein praxisnahes Lehr- und Lernformat für Kleingruppen

A Practical Teaching and Learning Concept for Small Groups

1 Institut für Allgemeinmedizin, Medizinische Hochschule Hannover 2 Abteilung Allgemeinmedizin, Department für Versorgungsforschung, Fakultät VI – Medizin und Gesundheitswissenschaften, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 3 Studiendekanat – Bereich Evaluation und Kapazität, Medizinische Hochschule Hannover Peer reviewed article eingereicht: 07.12.2018, akzeptiert: 04.02.2018 DOI...


(Stand: 14.05.2019)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.