Loading...

ZFA-Logo

Leserbriefe zur „neuen“ ZFA

1) Leserbrief von Dr. Wolfgang Baur

Endlich ein lesbares Layout, endlich eine eigene Leserbrief-Rubrik, eine gelungene Einbindung von infomed-screen.

Aber warum Hochglanz mit so extremer Blattdicke? Ist nicht das Deutsche Ärzteblatt ein gutes Beispiel für papiernen Umweltschutz im gleichen Verlag?

Korrespondenzadresse:

Dr. med. Wolfgang Baur

Lohnbachstr. 5

38690 Vienenburg

Tel.: 0 53 24 / 61 07

Fax: 0 53 24 / 60 25

E-Mail: Dr.Wolfgang.Baur@t-online.de

2) Leserbrief von Dr. Renate Stein

Sehr geehrter Herr Prof. Abholz,

die ZfA erscheint ab 2009 im Deutschen Ärzte-Verlag, so das Editorial in der ersten Ausgabe dieses Jahres.

Ich möchte die Zeitschrift gerne weiter so lesen wie bisher, dies ist leider durch den veränderten Druck (glänzende Papieroberfläche) nicht mehr so ohne Weiteres möglich. Das ist ein Nachteil, bin ich doch mehr damit beschäftigt auf die physikalischen Gesetze zu achten und weniger auf den Inhalt – es ist einfach anstrengend!

Der Vorteil ist rein preislich zu sehen: Das Bedrucken von glänzendem Papier ist preiswerter, Farbfotos kommen weitaus besser zur Geltung. Könnte nicht vielleicht ein Kompromiss geschlossen werden: Der Inhalt wird weiter schwarz-weiß auf mattem Papier gedruckt, der Umschlag glänzend und farbig?

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

Renate Stein

Korrespondenzadresse:

Dr. med. Renate Stein

Welfenallee 32

13465 Berlin

Tel.: 030 / 40 63 24 24

Fax: 030 / 40 63 63 30


(Stand: 06.06.2011)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.