Loading...

ZFA-Logo

SPRINT – oder warum es manchmal klüger ist, Ruhe zu bewahren

DOI: 10.3238/zfa.2018.0265-0268

PDF

Ralf Michael Jendyk, Peter Maisel

Schlüsselwörter: Blutdruck Grenzwerte SPRINT

Zusammenfassung: Die Studie „A randomized trial of intensive versus standard blood-pressure control“, kurz SPRINT-Studie, hat seit ihrem Erscheinen 2015 große Aufmerksamkeit erregt und wichtige Empfehlungen hinsichtlich der Blutdruckgrenzwerte beeinflusst. Zahlreiche Details der Studiendurchführung wurden vor dem Hintergrund der Aussagekraft und der Verwendbarkeit der Studienergebnisse wiederholt hinterfragt und diskutiert. Zu den in diesem Zusammenhang bereits bekannten Diskussionspunkten kommt nach Ansicht der Autoren dieses Kommentars noch ein gravierender Unterschied in den angewandten Behandlungsalgorithmen der beiden Studienarme hinzu. Die Publikationen des SPRINT-Autorenteams nebst Anlagen wurden analysiert. Publikationen, die auf die Studie Bezug nahmen, wurden in einer pragmatischen Literatursuche identifiziert und die wichtigsten inhaltlichen Diskussionspunkte zusammengefasst. Aufgrund der zahlreichen Besonderheiten der Studie und der teilweise überraschenden und im Widerspruch zu anderen Studien stehenden Resultate sollte eine Überprüfung der Studienergebnisse vor einer Adaptation der Blutdruckgrenzwerte erfolgen.

Centrum für Allgemeinmedizin, Westfälische Wilhelms-Universität Münster DOI 10.3238/zfa.2018.0265–0268

Die Studie „A randomized trial of intensive versus standard blood-pressure control“, kurz SPRINT-Studie [1], hat seit ihrem Erscheinen 2015 die Diskussion um Blutdruckgrenzwerte bei der Diagnostik und damit einhergehende Konsequenzen einer arteriellen Hypertonie belebt. Die SPRINT-Studie hat ein breites Echo in der Fachpresse ausgelöst und wurde sowohl von Kritikern als auch von Befürwortern...


(Stand: 14.06.2018)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.