Loading...

ZFA-Logo

Gruber D, Blazejewski T, Beyer M, Müller H, Gerlach FM, Müller BS. Fehlermanagement in der ambulanten Praxis. Z Allg Med 2018; 94: 110–115

PDF

Alfred Haug

Leserbrief von Dr. Alfred Haug

Seit über zehn Jahren biete ich regelmäßig gemischte Seminare für Ärzte und MFAs an zum Thema „Fehlermanagement in der Hausarztpraxis“. Unter zumeist 20–30 Teilnehmern sind selten mehr als zwei bis drei Ärzte, alle anderen sind MFAs. Insofern scheint mir das Interesse der Ärzte am Thema unverändert gering. Machen Ärzte keine Fehler, nur MFAs? Viele Ärzte glauben offenbar unverändert, dass Fehler überwiegend durch mangelndes Wissen oder Kenntnis bedingt sind.

Die Beiträge der TeilnehmerInnen in meinen Seminaren zeigen, dass nur die offene Diskussion im Praxisteam (Teambesprechung) dazu führt, die überwiegend systemischen Fehlerursachen zu klären und potenziell zu beseitigen. Dabei spielen nach meiner Erfahrung die MFAs die treibende Rolle, (noch) nicht die Ärzte. Die Verankerung des Risiko- und Fehlermanagements in der neuen QM-Richtlinie gibt der QM-Beauftragen der Praxis nach meiner Ansicht förmlich den unabweisbaren Auftrag, dieses Thema in der Praxisbesprechung zum Dauerthema zu machen.

Korrespondenzadresse

Dr. med. Alfred Haug

Arzt für Allgemeinmedizin

Max-Säume-Str. 1

28327 Bremen

alfred-haug@t-online.de


(Stand: 29.06.2018)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.