Loading...

ZFA-Logo

Elternratgeber zur Kindergesundheit

DOI: 10.3238/zfa.2018.0269-0275

Ein Überblick über populärmedizinische Themen auf dem deutschen Buchmarkt

PDF

Schlüsselwörter: Elternratgeber Inhaltsanalyse Kindergesundheit Kinderkrankheiten populärmedizinische Themen

Hintergrund: Auf dem Buchmarkt findet sich ein breites Angebot zu populärmedizinischen Themen. Insbesondere zu Elternratgebern zur Kindergesundheit bzw. zu Kinderkrankheiten liegen für die Familienmedizin bislang kaum wissenschaftliche Analysen vor, obwohl das entsprechende Wissen von Eltern in die Praxen getragen wird. In dieser Untersuchung wird ein Überblick über auf dem deutschen Buchmarkt angebotene populärmedizinische Elternratgeber zur Kindergesundheit gegeben.

Methoden: Über amazon.de, weltbild.de und buecher.de wurden mit gleichen Suchbegriffkombinationen alle angezeigten Bücher in einer Liste erfasst. Diese wurde in ein Literaturverwaltungsprogramm eingelesen, in einem text- und bildhermeneutischen Verfahren auf 788 Elternratgeber zum Thema Kindergesundheit/-krankheiten reduziert und im Anschluss im konsensuellen Kodierverfahren titel- und verlagsbasiert ausgewertet.

Ergebnisse: Das induktiv entwickelte Kodesystem zeigt, dass die Bücher thematisch breit aufgestellt sind. Dennoch häufen sich bestimmte Themen und einige Verlage erscheinen darüber hinaus als „big player“ im Angebotsbereich populärmedizinscher Themen für Eltern. Anhand von zwei Stichprobenuntersuchungen zu Elternratgebern zu Erster Hilfe und zum Impfen zeigen sich außerdem Unterschiede in der fachlichen Provenienz der Autoren.

Schlussfolgerungen: Es bedarf weiterer Forschung zur Produktion populärmedizinischen Wissens über Kindergesundheit. Ausgehend vom hier erstellten Kodesystem können Dokumentenanalysen Aufschluss darüber geben, inwiefern sich thematisch ähnliche Ratgeber, die von Medizinern bzw. Nicht-Medizinern verfasst wurden, qualitativ unterscheiden.

An Overview of Popular Medical Topics on the German Book Market

1 Institut für Allgemeinmedizin, Universitätsklinikum Jena 2 Institut für Bildung und Kultur, Friedrich-Schiller-Universität Jena 3 Abteilung für Allgemeinmedizin, Ruhr-Universität Bochum Peer-reviewed article eingereicht: 06.03.2018, akzeptiert: 26.04.2018 DOI 10.3238/zfa.2018.0269–0275

Hintergrund

Die Entstehung, Entwicklung und Implementierung medizinischen Wissens vollzieht sich heute in der Regel über ein kontrolliertes...


(Stand: 29.06.2018)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.