Loading...

ZFA-Logo

EHEC/HUS: Wie geht es den Überlebenden heute?

PDF

Michael M. Kochen

Vor fast genau acht Jahren brachte die DEGAM eine S1-Leitlinie zum Thema EHEC/HUS heraus (www.degam.de/benefits-leser/items/aktualisierte-version-der-degam-s1-leitlinie-ehechus.html).

HUS (hämolytisch-urämisches Syndrom) ist eine toxininduzierte, insbesondere renale und zentralnervöse Mikroangiopathie, die als Komplikation von EHEC-Infektionen (Enterohämorrhagische Escherichia coli) auftreten kann. Der Erreger wird überwiegend im Kot von Rindern und Schafen gefunden, die selbst nicht erkranken....


(Stand: 13.06.2019)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.