Loading...

ZFA-Logo

Lernziele und spezifische Curriculumsentwicklung für die Allgemeinmedizin an der LMU München

DOI: 10.3238/zfa.2019.0274-0278

PDF

Jochen Gensichen, Martin Fischer, Jörg Schelling, Lina M. Lauffer

Schlüsselwörter: Allgemeinmedizin Curriculum Konsensusverfahren medizinische Ausbildung

Hintergrund: Um Transparenz für Lehrende und Lernende zu schaffen, sollte ein Curriculum für die allgemeinmedizinische Lehre an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) erstellt werden. Gleichzeitig sollte eine möglichst hohe Teilnahme der Lehrbeauftragten für Allgemeinmedizin ermöglicht werden, um eine Identifizierung mit dem Dokument zu erzielen. Untersucht wird, welche Lernziele für ein spezifisches allgemeinmedizinisches Curriculum vom Lehrteam der LMU gefordert werden.

Methoden: Alle Lehrbeauftragten für das Fach Allgemeinmedizin wurden schriftlich zur Mitarbeit am Curriculum aufgefordert. Es kam ein Gruppenkonsensusverfahren (Delphi) über drei Runden zum Einsatz, wobei Präsenzveranstaltung und schriftliche Verfahren kombiniert wurden. Zugrunde gelegt wurde u.a. das „Kompetenzbasierte Curriculum Allgemeinmedizin“ der DEGAM.

Ergebnisse: 16 Lehrbeauftragte sowie Institutsmitarbeiter und Delegierte der Fachschaft Medizin nahmen teil. Es wurde ein Curriculum mit 20 Kapiteln konsentiert, wobei 14 Kapitel basierend auf dem „Kompetenzbasierten Curriculum Allgemeinmedizin“ neu zusammengestellt wurden. Einzelne Themenfelder, die z.B. die Pädiatrie betreffen und dort gelehrt werden, wurden bewusst nicht aufgenommen. Neue Themenfelder wurden generiert, die relevante Inhalte der Allgemeinmedizin sinnvoll abbilden, wie die psychologische Komponente von Multimorbidität.

Schlussfolgerungen: Die Entwicklung eines spezifischen Curriculums und der Prozess dahin im Kontext einer neuen Institutionalisierung soll zur Identifizierung mit der universitären Einrichtung beitragen und die Verbindung von akademischer Lehre und hausärztlicher Praxis stärken.

1 Institut für Allgemeinmedizin, Klinikum der Universität München, LMU München 2 Institut für Didaktik und Ausbildungsforschung in der Medizin, Klinikum der Universität München, LMU München * LMU-Arbeitsgruppe Curriculum Allgemeinmedizin: Albert Brehm, Hubert Bruckmayer, Barbara Dörfler-Schmidt, Matthias Dürr, Werner Folkerts, Stephan Gotsmich, Johannes Guggenmos, Alexander Günther, Georg Hessel, Wolfgang Huber-Friedberg, Christoph Hundemer, Marc Hünten, Werner Kienle, Florian Kiskalt, Nora...


(Stand: 13.06.2019)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.