Loading...

ZFA-Logo

Wirtschaftlichkeitsprüfung und Regressmaßnahmen gegen Hausärzte

PDF

Dietmar Werner, Hans-Otto Wagner

Wir möchten hier zwei Beispiele eines Widerspruchs gegen Regressanträge zum Besten geben, die die ganze Absurdität eines unkontrollierten Systems aus Krankenkassen und Kassenärztlicher Vereinigung zeigen.

Seit Wegfall der Praxisgebühr nehmen Spezialisten im großen Stil Patienten aktiv direkt an, ohne Berichte an Hausärzte zu schreiben, ziehen mit IGeL Patienten über den Tisch, verweigern Akuttermine und Hausbesuche bei Kassenpatienten, sodass die Notaufnahmen in Krankenhäusern aufgesucht werden müssen. Hausarztsitze werden in MVZs verlagert, um dort die Patienten auf die Spezialisten-Rundreise zu schicken, ohne dass Prüfungen stattfinden. All das ist den Krankenkassen und der KV völlig egal und wird in keiner Weise sanktioniert.

Aber wehe ein Landarzt, der Nachtdienste und Hausbesuche macht, immer Akuttermine vergibt, der IGeL unethisch findet und außerdem dafür gar keine Zeit hat, dessen Fallwert sich am unteren Ende der Skala befindet, seinen Versorgungsauftrag vollumfänglich wahrnimmt und dabei auch noch kostengünstig verordnet, begeht in der Hektik des Alltags einen Formfehler. Dann tappt er in die Falle eines autokratischen Systems, das seine Macht aus sinnloser Überregulation bezieht und ihn bedroht.

Aber lesen Sie selbst. Der Widerspruch wird allerdings letztlich erfolglos sein.

Institut für Allgemeinmedizin in Hamburg

Dr. med. Dietmar Werner

Landarzt in Burbach/Siegerland

Korrespondenzadresse

Dr. med. Hans-Otto Wagner

St.-Jürgen-Ring 50

23564 Lübeck

Tel.: 0451 48948032

Mobil: 0171 6940478

E-Mail: hans-otto.wagner@t-online.de


(Stand: 29.05.2015)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.