Loading...

ZFA-Logo

Dritter Jahrgang komplettiert DEGAM-Nachwuchsakademie

PDF

So schnell vergeht die Zeit: Ende Juni startete im Rahmen des jährlichen Klausurwochenendes der mittlerweile dritte Jahrgang der DEGAM-Nachwuchsakademie. 2012 aus der Taufe gehoben, präsentiert sich das Förderprogramm für den allgemeinmedizinischen Nachwuchs anno 2014 erstmals vollständig – drei Jahrgänge laufen nun parallel. Damit umfasst die intern liebevoll NWA genannte Nachwuchsakademie aktuell knapp 40 Studierende, die von der DEGAM gefördert werden.

Besonders für die 15 neuen Mitglieder in der dritten Kohorte war das dreitägige, obligatorische Klausurwochenende ein besonderes Erlebnis. Nach einem ersten Kennenlernen untereinander hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, in einer Diskussionsrunde mit DEGAM-Präsident Prof. Ferdinand M. Gerlach über die Allgemeinmedizin im Speziellen, aber auch über generelle Entwicklungen im Gesundheitssystem zu sprechen. Schließlich ist Prof. Gerlach zugleich Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen. Ein Großteil des Programms wurde in den jeweiligen Kohorten absolviert. Für die „Frischlinge“ werden in den kommenden drei Jahren Prof. Annette Becker (Universität Marburg), Dr. Anton J. Beck (Rottenburg, TU München) sowie Dr. Michael Freitag (Universität Jena) als Betreuer zuständig sein. Während der neu dazugekommene Jahrgang ein eher theoretisches Programm durchlief und zum Beispiel Fragen zum „Karriereweg Allgemeinmedizin“ klären konnte, gingen die anderen beiden Kohorten „in medias res“ und simulierten beispielsweise einen Vormittag in der Hausarztpraxis.

Das Klausurwochenende fand Ende Juni erstmals im Bildungszentrum der Techniker Krankenkasse (TK) im thüringischen Hayn statt, das optimale Voraussetzungen bot. Neben der TK unterstützen zudem der Deutsche Hausärzteverband sowie die Gesellschaft der Hochschullehrer für Allgemeinmedizin (GHA) die Nachwuchsakademie der DEGAM. Das nächste gemeinsame Treffen findet im Rahmen des DEGAM-Kongresses im September in Hamburg statt. Dort wird dann der erste Jahrgang offiziell aus der DEGAM-Nachwuchsakademie verabschiedet. Es bleibt zu hoffen, dass die vielen positiven, gemeinsam gemachten Erfahrungen rund um die wissenschaftliche Allgemeinmedizin und auch darüber hinaus noch lange anhalten ...

Abbildungen:

Die drei Jahrgänge der Nachwuchsakademie mit Betreuern, Dozenten und DEGAM-Präsident Prof. Ferdinand M. Gerlach


(Stand: 13.05.2015)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.