Loading...

ZFA-Logo

Schnittstelle hausärztliche Versorgung und Rettungsdienst – Status quo und Verbesserungsmöglichkeiten

DOI: 10.3238/zfa.2018.0325-0328

PDF

Jannis Raphael Fritz, Johannes Jäger

Schlüsselwörter: Rettungsdienst Zusammenarbeit hausärztliche Versorgung qualitative Forschung

Hintergrund: Die Kooperation und Kommunikation zwischen Allgemeinmedizinern, hausärztlich tätigen Internisten und Rettungsdiensten stellt einen der wichtigsten Bausteine einer unproblematischen präklinischen Notfallversorgung dar. Unter anderem aufgrund des derzeitigen Wandels in der Ausbildung von nicht-ärztlichen Rettungsdienstmitarbeitern und deren Kompetenzen zeigte sich die dringende Notwendigkeit, den Status quo zu erfassen und möglicherweise auftretende Probleme zu beseitigen. Ziel dieser Arbeit war es deshalb, die jetzige Situation zu erfassen und mit den jeweiligen Vertretern Lösungsstrategien für Missstände zu entwickeln.

Methoden: Im Rahmen einer Querschnittstudie wurden sämtliche hausärztlich tätigen Ärzte und Rettungsdienstmitarbeiter in den Landkreisen Ortenaukreis, Freudenstadt und Rottweil zu der Thematik befragt. Schwerpunkte des Fragebogens waren neben den demografischen Daten der Ist-Zustand von medizinischer und organisatorischer Kompetenz der jeweiligen Fachbereiche, die Einschätzung der Notwendigkeit von Veränderungen sowie die Erfassung von Verbesserungsvorschlägen.

Ergebnisse: Es konnten insgesamt 419 Studienteilnehmer eingeschlossen werden. Es zeigte sich ein insgesamt positives Gesamtbild der derzeitigen Situation. Jedoch besteht vor allem im Bereich der interdisziplinären Kommunikation punktuell Verbesserungsbedarf. Als langfristige Maßnahme zur Verbesserung der derzeitigen Situation kristallisierten sich gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen und ein verbessertes System für den Informationsaustausch heraus.

Schlussfolgerungen: Die Verbesserungsvorschläge sollen in enger Absprache zwischen Rettungsdienstleitern, den ärztlichen Leitern der Rettungsdienste sowie Vertretern der Hausärzte konkretisiert werden.

Zentrum Allgemeinmedizin, Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes Peer-reviewed article eingereicht: 08.04.2018, akzeptiert: 24.04.2018 DOI 10.3238/zfa.2018.0325–0328

Hintergrund

Eine gut funktionierende Kooperation zwischen niedergelassenen Ärzten und Rettungsdiensten bietet dem medizinischen Fachpersonal die Chance, fachlich voneinander zu profitieren sowie eine ideale Patientenversorgung zu gewährleisten. Als Bindeglied zwischen Rettungsdienst und Hausärzten sollte eigentlich...


(Stand: 19.07.2018)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.