Loading...

ZFA-Logo

Sektionsbericht Qualitätsförderung 2012

PDF

Andreas Klement, Anton J. Beck

Inhaltliche Schwerpunkte der Sektionsarbeit waren im vergangenen Jahr die Themenbereiche Arztbewertungsportale sowie Anreize und Methoden zur Leitlinienimplementierung in der Praxis. Neben der Mitarbeit an den DEGAM-Zukunftspositionen hat sich die Sektion an der Erstellung von zwei Positionspapieren der DEGAM (Verordnung von Methylphenidat, Umgang mit Arztbewertungsportalen) beteiligt.

Arztbewertungsportale

Im Rahmen einer Promotionsarbeit wird die Nutzung von Arztbewertungsportalen durch Patienten in deutschen Hausarztpraxen untersucht. Die juristischen Rahmenbedingungen und die Möglichkeiten des Umgangs mit Kritik an den Veröffentlichungen auf Arztbewertungsportalen werden in einem Kongressbeitrag vorgestellt. Die anschließende Zusammenfassung in Form einer Handlungsempfehlung ist geplant.

Befragung Hausärzte

Die explorative Befragung von Hausärzten zu Haltungen, Erwartungen und gesehenen Chancen im Hinblick auf Inhalte und Implementierungswege von Evidenzbasierter Medizin bzw. Leitlinien ist abgeschlossen und wird in Kürze von einer Autorengruppe aus der Sektion publiziert werden.

Systematisches Review

Unter Förderung durch das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (ZI) wird gegenwärtig in Halle ein Systematisches Review zur „Wirksamkeit von Implementierungsstrategien von Leitlinieninhalten in der ambulanten Versorgung von Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen“ durchgeführt. Das Studienprotokoll wurde in der PROSPERO-Datenbank (Database of Prospectively Registered Systematic Reviews in health and social care) im Dezember 2011 (Reg. Nr. CRD42011001793) registriert. Bisher wurden 13360 Referenzen einem Screening anhand vordefinierter Einschlusskriterien unterzogen und hiervon 105 Studien in die vergleichende Analyse eingeschlossen. Mit publikationsfähigen Ergebnissen der Metaanalyse ist Anfang 2013 zu rechnen.

Arztinformationssysteme

Arztinformationssysteme (AIS) können ein entscheidendes Instrument sein, um die praxisinterne Qualität zu dokumentieren und zu fördern. Die Sektion beteiligt sich daher an einem Projekt zur Erfassung der Funktionen der häufigsten Systeme. In einem ZFA-Artikel wurden die wesentlichen Funktionsmerkmale sowie der Nutzungsgrad von vorhandenen AIS vorgestellt. Eine detaillierte Darstellung der Funktionen von AIS wurde erstellt und durch eine Befragung der Softwarehäuser validiert.

In einem nächsten Schritt werden konkrete Implementierungsmöglichkeiten von Leitlinieninhalten in die AIS (z.B. durch entsprechende „Programmierung“ von Zusatzfunktionen durch den Nutzer) erprobt. Ziel ist es, eine einfache Umsetzung der DEGAM- Leitlinien durch geeignete Hilfen (z.B. Videoanleitung) in den Praxisalltag zu unterstützen.

Informationsmanagement

Das Marburger PERLEN-Projekt zur evidenzorientierten Informationssuche für Hausärzte wird gegenwärtig in Kooperation zwischen den Abteilungen in Marburg und Halle aktualisiert. Es ist geplant bis Anfang 2013 einen neuen Internetauftritt, Informationsmaterialien und eine kommentierte Linksammlung zu erstellen.

Korrespondenzadresse

Dr. med Guido Schmiemann

Institut für Allgemeinmedizin

Med. Hochschule Hannover

Carl Neuberg Straße 1

30625 Hannover

gschmiemann@gmx.de


(Stand: 18.09.2012)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.