Loading...

ZFA-Logo

Nachruf Professor Dr. med. Georg Härter

PDF

Michael M. Kochen

Mit Trauer erfüllt uns die Nachricht vom Tod unseres ehemaligen Präsidenten Prof. Dr. med. Georg Härter.

Er verstarb am 8. August im Alter von 84 Jahren in seinem langjährigen Wohnort Reilingen. Wir verlieren in Georg Härter nicht nur einen guten Freund und geschätzten Kollegen, sondern auch einen Wegbereiter der modernen Allgemeinmedizin in Deutschland.

Von 1986 bis 1990 war er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin. Insgesamt gehörte er dem Präsidium von 1970 bis 1997 an. In dieser Zeit hat er die DEGAM mit geprägt.

Georg Härter war von 1959 bis 1999 niedergelassener Hausarzt und zeitlebens auch berufspolitisch engagiert. Als erfolgreicher Hochschullehrer war er ein wichtiger Statthalter der wissenschaftlichen Allgemeinmedizin. Am Klinikum Mannheim der Universität Heidelberg besaß Georg Härter einen Lehrauftrag für Allgemeinmedizin, im Jahr 1988 wurde er dort zum Honorarprofessor ernannt.

Ein Meilenstein seiner Karriere war die Entwicklung des „Gegenstandskatalogs Allgemeinmedizin“, den er für die Vereinigung der Hochschullehrer und Lehrbeauftragten für Allgemeinmedizin federführend erarbeitete. Die Auszeichnung mit der Hippokrates-Medaille 1986 und dem Bundesverdienstkreuz 1999 würdigten das Schaffen dieses außergewöhnlichen Allgemeinmediziners.

Uns werden die Impulse Georg Härters für die Allgemeinmedizin und die DEGAM im Besonderen künftig fehlen. Vor allem werden wir den Menschen Georg Härter vermissen.

Im Namen des DEGAM-Präsidiums übermittle ich allen Angehörigen und Freunden von Georg Härter unser tiefstes Mitgefühl.

– Präsident –


(Stand: 18.09.2012)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.