Loading...

ZFA-Logo

Wer schreibt eigentlich unsere hausärztlichen Leitlinien?

PDF

Die DEGAM erarbeitet und aktualisiert aktuell 39 eigene Leitlinien und ist an 51 S3-Leitlinien (in Worten: einundfünfzig!) anderer Fachgesellschaften, Nationalen Versorgungsleitlinien und Leitlinien aus dem Onkologischen Leitlinienprogramm beteiligt. Koordiniert und geschultert wird diese Arbeit in der DEGAM von der Ständigen Leitlinienkommission (SLK). Deren aktive Mitglieder betreuen derzeit durchschnittlich 0,5–2 Leitlinien. Das ist auf lange Sicht schwer zu leisten.

Sie möchten mehr wissen? Sind Sie interessiert?

Die SLK braucht deshalb dringend Nachwuchs und Zuwachs!

Deshalb bieten Mitglieder der SLK auf dem DEGAM-Kongress in Bozen für Interessierte einen Workshop zu genau diesem Thema an:

„Wer schreibt eigentlich unsere hausärztlichen Leitlinien?“

Ein Workshop für alle an der DEGAM-Leitlinienarbeit Interessierten

Freitag 18.9.2015 16:30–18:00 Uhr

am DEGAM-Kongress in Bozen

(S3-WS13 ohne vorherige Anmeldung)

Außerdem findet statt:

„Einführungsseminar zur Leitlinienarbeit“

für „neue“ und wissbegierige „alte“ Leitlinienersteller in der SLK

Freitag 02.10.2015 15:00 Uhr bis Sonntag 04.10.2015 13:00 Uhr

in Hamburg (Programm und genauer Ort auf der DEGAM-Homepage)

Für die Anmeldung und Rückfragen:

Dr. Anne Barzel

Geschäftsstelle

DEGAM-Leitlinien der

leitlinien@degam.de

Dr. Cathleen Muche-Borowski

Leitlinien-Entwicklungsstelle

DEGAM

leitlinienentwicklungsstelle@degam.de

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und neue Mitstreiter/innen!


(Stand: 05.10.2015)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.