Loading...

ZFA-Logo

Bericht der Arbeitsgruppe Diabetes 2015

PDF

Til Uebel

In 2014/2015 ist unter tatkräftiger Mitarbeit der DEGAM die neue Nationale Versorgungsleitlinie „Prävention und Therapie von Netzhautkomplikationen bei Diabetes“ publiziert worden. Eher im Hintergrund wurden eine Anwenderversion der S3-Leitlinie Adipositas für die Hausarztpraxis und eine hausärztliche Diabetiker-Schulung vorbereitet. Letztere wird erstmalig auf dem diesjährigen DEGAM-Kongress in Bozen präsentiert. Derzeit machen sich die Änderungen der DMP Diabetes Typ 1 und bald auch Typ 2 bemerkbar. Die Beratungen für beide DMP haben jeweils in Anwesenheit eines DEGAM-Mitglieds stattgefunden. Im Herbst 2014 fand zum ersten Mal die jährliche Diabetes-Kongressveranstaltung in Jena unter Beteiligung mehrerer DEGAM-Aktiver statt, was sich in 2015 wiederholen wird. Dieser von Prof. Ulrich Müller geleitete Kongress (ehemalige Leitung Prof. Michael Berger, Düsseldorf) soll künftig als überregionale Diabetes-Veranstaltung ohne das übliche Sponsoring von pharmazeutischen Unternehmen durchgeführt werden. Ein kleiner Kreis von neuen Aktiven um Harald Abholz plant eine erste eigene Publikation zum Umgang mit schlecht einstellbaren an Diabetes erkrankten Patienten bis zu diesem Zeitpunkt auf die Beine zu stellen.

Korrespondenzadresse

Dr. med. Til Uebel

Burgtorstraße 2

74930 Ittlingen

Tel.: 07266 914141

til.uebel@t-online.de


(Stand: 05.10.2015)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.