Loading...

ZFA-Logo

Bericht der Arbeitsgruppe Famulatur 2015

PDF

Reinhold Klein

Seit 2013 ist die „DEGAM-Famulaturbörse“ online. Sie vermittelt Famulaturstellen und stellt Studierenden und Famulaturärzten Informationsmaterial zu formalen und inhaltlichen Fragestellungen, die mit der Famulatur zusammenhängen, zur Verfügung.

Getragen wird die Famulaturbörse für den hausärztlichen Bereich von der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin e.V. (DEGAM) in Kooperation mit der Gesellschaft der Hochschullehrer für Allgemeinmedizin (GHA), dem Hausärzteverband, der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd), der Gesellschaft für Allgemeine Ambulante Pädiatrie (DGAAP) und den hausärztlich tätigen Internisten in der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM). Inzwischen stehen bundesweit 488 (Stand 14.8.2015) Famulaturplätze zur Verfügung. 419 davon befinden sich in allgemeinmedizinischen Praxen. Dazu kommen 59 hausärztlich-internistische Praxen und 10 pädiatrische Praxen.

Treffen

18.9.2014 in Hamburg und 13.6.2015 in Baierbrunn bei München

Zunehmende Doppel- und Mehrfachstrukturen

Inzwischen entwickeln sich zunehmend Parallelstrukturen durch private z.T. kommerzielle Anbieter, KVen, Ärztekammern, Hausärzteverband etc. Unterschiedliche Organisationen mit oder ohne kommerzielle Interessen drängen in diesen Bereich. Einstimmiger Konsens in der AG: Die Antwort der DEGAM-AG: Qualität! – Schwerpunkt der Arbeit der AG ist derzeit die Implementierung von Qualitätsstandards. Ein Evaluationsbogen für die Praxen wurde inzwischen von der AG entwickelt – besonders hilfreich war an dieser Stelle das von Dr. Folkert Fehr zur Verfügung gestellte Material aus der Pädiatrie, das inzwischen an die fachübergreifenden Belange angepasst wurde. Die technische Umsetzung der geplanten „Online-Evaluation“ ist derzeit in Arbeit. Hier gibt es noch einige grundsätzliche Probleme wie etwa die Motivation zur Evaluation, Gewährleistung der Anonymität – und ganz viele Probleme der technischen Umsetzung. Bevor mit der Evaluation begonnen wird, sind selbstverständlich die Famulaturärzte zu informieren und ihr Einverständnis ist einzuholen.

Wie können wir die Famulaturbörse bekannter machen?

Leider ist die Famulaturbörse der DEGAM bei Ärzten und Studierenden noch zu wenig bekannt. Geplant sind: eine Verlinkung mit der bvmd-Seite, Werbung über facebook, Information durch die Hochschullehrer an den einzelnen Standorten. Die Verlinkung mit den Famulaturseiten von KVen, Landesärztekammern, Hausärzteverband etc. ist bislang nur zum Teil gelungen.

Korrespondenzadresse

Prof. Dr. med. Reinhold Klein

Facharzt für Allgemeinmedizin

Hüterweg 5

85235 Pfaffenhofen a.d. Glonn

Tel.: 08134 93160

Reinhold@medicus-parvus.de


(Stand: 05.10.2015)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.