Loading...

ZFA-Logo

Gehring SC, Kandzora J, Jeske-Saathoff E, Laag S, Hofmann W, Steinhäuser J. Strukturierte Arzneimitteltherapie für multimorbide Senioren (SAmS) – ein Pilotprojekt. Z Allg Med 2017; 93: 266–270

PDF

Leserbrief von Dr. Thomas Maibaum

Dieses sehr schöne Pilotprojekt aus meinem Nachbarbundesland erschüttert mich. Nicht weil ein so großer Anteil der zum Teil hochbetagten Menschen mehr als 5 oder gar mehr als 10 Wirkstoffe zu sich nimmt (da greife ich mir gerne auch an die eigene Nase). Nicht, dass es lediglich zu deskriptiven Ergebnissen kommen konnte, 9 von 20 Betriebsstätten keine Patienten finden konnten, die die Einschlusskriterien erfüllten und so lediglich 92 Patienten rekrutiert werden konnten.

Was mich wirklich erschüttert ist, welches Disease Mongering wir betreiben, wenn wir bei einer erfreulichen Reduktion der Medikamente im Beobachtungszeitraum gleichzeitig einen Anstieg der codierten ICD-Codes auf sage und schreibe durchschnittlich 17,08 Diagnosen pro Patient (Maximum 53!) beobachten. Natürlich erscheinen wir durch diese Art der Dokumentation alle viel kränker, während sich die betagten Menschen im Generationenvergleich subjektiv immer gesünder fühlen.

Zwar werden einige von uns durch die Betreuungsstrukturverträge auf diese Art immer reicher, insgesamt erweisen wir uns und der Gesellschaft damit aber einen Bärendienst.

Interessenkonflikt: Der Autor ist Teilnehmer an mehreren Betreuungsstrukturverträgen der KV.

Korrespondenzadresse

Dr. med. Thomas Maibaum

Facharzt für Allgemeinmedizin

Kolumbusring 61

18106 Rostock

Tel.: 0381 1201828

thomas.maibaum@yahoo.de


(Stand: 15.09.2017)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.