Loading...

ZFA-Logo

Ausgabe 10/2015

In dieser Ausgabe finden Sie unter anderem folgende Themen:

  • Ausbildungsreform 2015 in Österreich
  • Für eine gute Arzt-Patient-Kooperation ist die gemeinsame Intentionalität entscheidend
PDF

Inhaltsverzeichnis (10/2015)

Buchbesprechungen

  • Akzeptierende Gesundheitsförderung

    Gesundheitsförderliches Verhalten ist gesellschaftlich erwünscht und wird moralisch hoch bewertet. Damit nehmen heute Gesundheitsförderung und Prävention neben der kurativen Medizin einen breiten Raum ein. Der...

    Vera Kalitzkus

    PDF
  • Spätfolgen politischer Traumatisierung in der DDR

    Das Buch informiert anschaulich und aufschlussreich über die selbstzerstörerischen Wirkungen und Folgen der Tätigkeit der Staatssicherheit der ehemaligen DDR für das Gemeinwesen zum Schutz, dem Erhalt und der...

    PDF
  • Gesundheitsreformen in Deutschland

    In Heft 2 der ZFA dieses Jahres (S. 92) habe ich zwei Bücher über das deutsche Gesundheitssystem besprochen (Busse, Blümel, Ognyanova: Das deutsche Gesundheitssystem; Fleischhauer: Die Regulierung der medizinischen...

    Heinz Harald Abholz

    PDF

Originalarbeit

  • Ergebnisse einer hausärztlichen Befragung

    Welche Aspekte tragen in der täglichen Routine zur diagnostischen Unsicherheit bei?

    Hintergrund: Diagnostische Unsicherheit stellt in der Hausarztmedizin ein zentrales Thema dar. Ziel dieser Studie war, Beratungsanlässe zu identifizieren, die häufig mit Unsicherheit einhergehen. Dabei sollten auch...

    Antonius Schneider, Magdalena Wübken, Markus Bühner, Niklas Barth

    PDF
  • Ergebnisse aus der deutschen Pilotstudie

    Gruppensprechstunden – Akzeptanz bei Patienten für das neue hausärztliche Versorgungsmodell

    Hintergrund: Während die Anzahl der Hausärzte zurückgeht, steigt die Anzahl chronisch erkrankter, betreuungsintensiver Patienten. Dies bedroht mittelfristig die Primärversorgung in Deutschland. Soll diese Bedrohung...

    Peter T. Sawicki

    PDF
  • Analyse aus hausärztlichen Routinedaten

    Verordnungshäufigkeit von Schlafmitteln auf Privatrezept

    Hintergrund: Es wird vermutet, dass Hypnotika für gesetzlich Krankenversicherte zunehmend auf Privatrezept verordnet werden – jedoch fehlen der Versorgungsforschung repräsentative und längsschnittliche Daten, um diese...

    Johannes Hauswaldt

    PDF

DEGAM-Nachrichten

  • DEGAM-Nachwuchsakademie: Neue Teilnehmer für ein starkes allgemeinmedizinisches Netzwerk gesucht

    Auch 2016 schreibt die DEGAM wieder 15 Plätze in der DEGAM-Nachwuchsakademie aus. Das dreijährige Förderprogramm ist für Bewerberinnen und Bewerber zwischen dem vierten und achten Semester gedacht. Bewerbungen sind...

    PDF
  • DEGAM-Forschungskurs – Basis-Modul vom 12.-13. Dezember 2014 im Institut für Allgemeinmedizin, Technische Universität München

    „Allgemeinmedizin in Zahlen“ – Fazit eines DEGAM-Forschungskurses

    In der Sektion Forschung der DEGAM wird seit längerer Zeit die Notwendigkeit des Wiederauflebens eines Forschungskurses für Wissenschaftler diskutiert. Zwischen 1994 und 2009 hatte die DEGAM in Zusammenarbeit mit der...

    Rieke Schnakenberg, Susann Schaffer

    PDF
  • DEGAM-Kongress: Über 600 Teilnehmer treffen sich zum „Drei-Länder-Kongress“ in Bozen –Posterpreise verliehen

    Mit einem derart großen Interesse hatten die SÜGAM, die DEGAM und die ÖGAM nicht gerechnet: Über 600 Hausärztinnen und Hausärzte, Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung, Wissenschaftler anderer Fachrichtungen und...

    PDF

Kommentar / Meinung

  • Patientenversorgung an allgemeinmedizinischen Universitätsabteilungen – Ist-Zustand und Ausblick

    Zusammenfassung: Lediglich bei fünf von 36 allgemeinmedizinischen Universitätsabteilungen finden sich Angaben zur Patientenversorgung. Für eine genauere Erhebung wurde an alle fünf Abteilungen ein Fragebogen versendet...

    Manfred Lohnstein

    PDF

Editorial

  • „Die Varianz als Norm“*

    Einer der zahlreichen Stacheln in meinem jugendlichen Fleische war, dass ich als Nichtmusikerin einfach nicht verstehen konnte, warum das gleiche Stück klassischer Musik, gespielt von unterschiedlichen Interpreten...

    Susanne Rabady

    PDF

Der besondere Artikel

  • Für eine gute Arzt-Patient-Kooperation ist die gemeinsame Intentionalität entscheidend

    Zusammenfassung: Die Arzt-Patient-Beziehung rückt als sog. weicher Faktor für die therapeutische Arbeit, inbesondere in der Allgemeinmedizin, immer mehr in den Fokus. Dabei wird von vielen Seiten betont, dass diese...

    Theodor Dierk Petzold

    PDF
  • Ausbildungsreform 2015 in Österreich

    Zusammenfassung: Die Reform der österreichischen Ärzteausbildung fand im Juni 2015 ihren vorläufigen Abschluss. Für das Fach Allgemeinmedizin ist die schon seit 1994 vorgesehene 6-Monate-Ausbildung in...

    Reinhold Glehr

    PDF

Sonstiges

  • 3. Überregionales Treffen der Jungen Allgemeinmedizin Deutschland (JADE)

    Vom 1. bis 3. Mai 2015 veranstalteten wir als Junge Allgemeinmedizin unser nunmehr drittes überregionales Treffen – auf Einladung der Jungen Allgemeinmedizin Bayern (JA-Bay) im schönen Nürnberg. An der Veranstaltung...

    Sandra Blumenthal, Melanie Tauber

    PDF
  • 40. Symposium der Gesellschaft der Hochschullehrer für Allgemeinmedizin (GHA)

    Hochschullehrer für Allgemeinmedizin diskutieren Status quo und Zukunftsperspektiven der medizinischen Ausbildung

    Die medizinische Ausbildung im Allgemeinen und die allgemeinmedizinische Ausbildung im Speziellen sind vielen Veränderungen unterworfen. Die Gesellschaft der Hochschullehrer für Allgemeinmedizin (GHA) stellte sich...

    PDF
  • Stringenz vs. Komplexität

    In den letzten Jahren sind die Teilnehmerzahlen an Selektivverträgen, insbesondere an den Verträgen zur Hausarztzentrierten Versorgung (HZV), kontinuierlich gestiegen. Die Teilnahme an den HZV-Verträgen ist...

    PDF

EBM

  • Dapagliflozin und Krebsrisiko

    FrageEine 73-jährige Patientin mit Diabetes mellitus Typ 2 erhielt im Oktober 2014 vom mitbehandelnden Diabetologen eine Verordnung von Forxiga® (Dapagliflozin) 10 mg einmal täglich, obwohl der HbA1c-Wert unter der...

    Andreas Sönnichsen

    PDF
  • Refluxösophagitis: Kontrollen durch Ösophago-Gastro-Duodenoskopie

    FrageWie häufig sollen bei Refluxösophagitis (RÖ) ösophago-gastro-duodenoskopische (ÖGD)-Kontrollen durchgeführt werden?AntwortIm Krankheitsverlauf werden ÖGD-Kontrollen bei leicht bis mittelgradigen RÖ nur...

    Bozen

    PDF