Loading...

ZFA-Logo

Ausgabe 10/2018

In dieser Ausgabe finden Sie unter anderem folgende Themen:

  • Behandeln Hausärztinnen und Hausärzte Kinder und Jugendliche?
  • Patienten mit Multimedikation: Ambulante Herausforderungen und Lösungswege
  • Schlaganfall-Nachsorge: Explorative Untersuchung von Beratungen durch „Mentorinnen und Mentoren“
PDF Alle ZFA-Ausgaben anzeigen

Inhaltsverzeichnis (10/2018)

Editorial

  • Was sollen Studierende in Allgemeinmedizin lernen?

    Die Arbeit von Afshar et al. in diesem Heft der ZFA analysiert, welche (Teil-)Kompetenzen und Lernziele des Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalogs Medizin (NKLM) durch das Curriculum Allgemeinmedizin an der...

    Andreas Sönnichsen

    PDF lesen

Originalarbeit

  • Patienten mit Multimedikation: Ambulante Herausforderungen und Lösungswege

    Hintergrund: Multimedikation ist mit Risiken verbunden, denen mit Medikationschecks begegnet werden kann. Ziel dieser Studie war es, Problemstellen in der Versorgung multimorbider Patienten mit Multimedikation...

    Beate S. Müller, Mirella C. Uhl, Truc S. Nguyen, Goentje-Gesine Schoch, Ferdinand M. Gerlach, Christiane Muth

    PDF lesen
  • Schlaganfall-Nachsorge: Explorative Untersuchung von Beratungen durch „Mentorinnen und Mentoren“

    Hintergrund: Es gibt kein einheitliches Konzept zur ambulanten Schlaganfall-Nachsorge. Ehrenamtliche Versorgungskonzepte wurden bisher nicht untersucht. Ziel dieser Studie ist es, die Anliegen Schlaganfall-Betroffener...

    Nils Ingvar Hansen, Janine Becker, Hendrik van den Bussche, Hanna Kaduszkiewicz

    PDF lesen
  • Behandeln Hausärztinnen und Hausärzte Kinder und Jugendliche?

    Hintergrund: Kinder und Jugendliche werden in Deutschland sowohl von Hausärzten als auch von Kinderärzten behandelt. Dabei steigt mit zunehmendem Alter der Anteil der Kinder und Jugendlichen, die von Allgemeinärzten...

    Wolfram J. Herrmann, Adrian Berlt, Victoria Spengler, Rebecca Loos, Christoph Heintze, Felix Holzinger

    PDF lesen
  • Kartierung kompetenzbasierter Lernziele im Curriculum Allgemeinmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover

    Hintergrund: Seit 2015 gibt es den Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalog Medizin (NKLM) als Empfehlung an alle medizinischen Fakultäten in Deutschland, um die Qualität der medizinischen Ausbildung zu...

    Kambiz Afshar, Jutta Bleidorn, Konstantin Büttner, Nils Schneider, Sandra Steffens

    PDF lesen

Der besondere Artikel

  • Kooperationen sichtbar machen durch Anwendung der Pictor Technique

    Zusammenfassung: Die Gesundheitsversorgung von Menschen mit chronischen Erkrankungen ist komplex und erfordert die Kooperation vieler Versorger. Im vorliegenden Beitrag möchten wir die Pictor Technique – dargestellt...

    Karola Mergenthal, Corina Güthlin

    PDF lesen
  • Erfolgskriterien zur Evaluation der Mentoringprogramme der Kompetenzzentren Weiterbildung Allgemeinmedizin

    Zusammenfassung: Die deutschlandweit geförderten Kompetenzzentren Weiterbildung Allgemeinmedizin (KWs) haben das Ziel, den allgemeinmedizinischen Nachwuchs zu fördern und dem drohenden Hausärztemangel entgegen zu...

    Marion Eisele, Hendrik van den Bussche, Thomas Kloppe, Marischa Broermann, Anne Messemaker, Jan Hendrik Oltrogge, Maren Ehrhardt, Martin Scherer

    PDF lesen

Hausärzte-Seite

  • Quereinstieg: Kompetenz darf nicht unterlaufen werden

    Um dem steigenden Bedarf nach Hausärzten in Nordrhein-Westfalen schneller als bislang zu begegnen, sollen künftig verstärkt Quereinsteiger angeworben werden. Das sieht eine Vereinbarung des...

    Jana Koetter

    PDF lesen

Sonstiges

  • Hausärztliche Pharmakotherapiequalitätszirkel – ein interdisziplinärer Versuch

    Seit 10 Jahren gibt es in Baden-Württemberg die strukturierten Pharmakotherapiequalitätszirkel (PTQZ) für Hausärzte. Die regelmäßige Teilnahme an diesen Zirkeln ist eine gesetzliche Vorgabe (§37b Abs. 2 Satz 1 SGB V),...

    Jürgen Herbers

    PDF lesen

DEGAM-Nachrichten

  • „Nicht nur eine hohle Frucht“

    43. GHA-Symposium der Gesellschaft der Hochschullehrer für Allgemeinmedizin (GHA) in BaierbrunnPerspektivwechsel: Vom Studium zur Weiterbildung, vom Lernenden zum Lehrenden war das Motto des diesjährigen...

    PDF lesen
  • Jahreskongress zu Gast in der „Hauptstadt der Alpen“

    In diesem Jahr gastierte der 52. DEGAM-Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin einmal mehr im benachbarten Ausland. Diesmal trafen sich 630 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Innsbruck, der „Hauptstadt der...

    PDF lesen
  • Bericht der Arbeitsgruppe Diabetes 2018

    In Zeitraum bis September 2018 sind unter Beteiligung der DEGAM die S3-Leitlinien Diabetes mellitus Typ 1 (Mitautorenschaft der DEGAM, federführende Fachgesellschaft: DDG) und die S2k-Leitlinie Diagnostik, Therapie...

    Til Uebel

    PDF lesen

DEGAM-Benefits

  • „Fettleber bei in China transplantierten Lebern“ – ein Publikationsskandal

    Wie stark eine Fettleber bei in China transplantierten Lebern ausgeprägt ist, dürfte die wenigsten Leser/innen interessieren. Interessant wird dieses Thema erst, wenn man nachhakt, woher denn die 564 Organe stammen,...

    Michael M. Kochen

    PDF lesen
  • Phlegmasia cerulea dolens

    Eine 58-jährige Frau mit metastasierendem Mamma-Karzinom stellte sich mit akut aufgetretenen, stärksten Schmerzen im rechten Unterschenkel und Fuß vor, die seit einem Tag anhielten.Bei der körperlichen Untersuchung...

    Michael M. Kochen

    PDF lesen
  • Langstreckenflüge: Kompressionsstrümpfe können tiefe Beinvenenthrombosen verhindern

    Laut einem Cochrane Review (11 RCTs) kann das Tragen von Kompressionsstrümpfen bei Flügen über fünf Stunden Dauer das Auftreten von asymptomatischen tiefen Venenthrombosen signifikant reduzieren.50 von 2637...

    Michael M. Kochen

    PDF lesen
  • Wie lange halten Hüft- und Knieendoprothesen?

    Mit jährlich mehr als 400.000 Eingriffen gehört die Implantation von künstlichen Hüft- und Kniegelenken zu den häufigsten Operationen, die in Deutschland durchgeführt werden. Gleichzeitig sind aber jährlich knapp...

    Michael M. Kochen

    PDF lesen
  • Eineiige Zwillinge – krankheitsbedingtes Ende des identischen Aussehens

    Die beiden Fotografien zeigen 76 Jahre alte, eineiige Zwillinge, die beide an einem Prostatakarzinom erkrankt sind.Der Mann auf der rechten Seite hat seit einem Jahr eine sog. Androgenentzugstherapie durchgeführt –...

    Michael M. Kochen

    PDF lesen
  • Topische Prävention einer Borreliose – gesponserter Unsinn

    Die Prävention einer Borreliose bei Patienten nach einem Zeckenbiss (entwickelt sich in 1–5 %) „kann ganz einfach mit der topischen Applikation eines Antibiotikums bewerkstelligt werden“. Das dachten sich zumindest...

    Michael M. Kochen

    PDF lesen