Loading...

ZFA-Logo

Ausgabe 11/2009

In dieser Ausgabe finden Sie unter anderem folgende Themen:

PDF Alle ZFA-Ausgaben anzeigen

Inhaltsverzeichnis (11/2009)

DEGAM-Benefits

  • Todesursache von Männern mit Prostata-Carcinom

    Woran sterben Männer im Alter zwischen 66 und 84 Jahren, bei denen ein Prostata-Carcinom diagnostiziert wurde? Keine banale Frage in Zeiten des zunehmenden (in vielerlei Hinsicht fehl- und missbrauchten)...

    PDF lesen
  • Kein Nutzen von Gliniden

    Sowohl zu Repaglinid als auch zu Nateglinid liegen ausschließlich Kurzzeitstudien vor. Aus diesen Studien ergibt sich kein Beleg für einen Nutzen der Glinide. Es ist ebenfalls kein Beleg für einen Zusatznutzen...

    PDF lesen
  • Clopidogrel + PPI - eine gefährliche Kombination

    Wenige Wochen nach Publikation zweier Beobachtungsstudien aus Kanada und den USA zu Wechselwirkungen zwischen Clopidogrel und Protonenpumpeninhibitoren empfiehlt die europäische Arzneimittelzulassungsbehörde EMEA,...

    PDF lesen

Übersicht-Review

  • Teil 2: Qualitative Inhaltsanalyse vs. Grounded Theory

    Qualitative Sozialforschung – Ausgangspunkte und Ansätze für eine forschende Allgemeinmedizin

    Zusammenfassung: Nach der Einführung in die Zielsetzung, Hintergründe und zugrunde liegenden Verfahren der qualitativen, interpretativen Sozialforschung (Teil 1) verfolgt dieser Artikel die Gegenüberstellung zweier in...

    Anja Wollny, Gabriella Marx

    PDF lesen

Originalarbeit

  • Krebsgefahr durch Lantus: falscher Alarm?

    Insulinanaloga sind patentgeschützte Pharmaka – im Unterschied zum natürlichen Insulin. Ihre biologischen Wirkungen (soweit überhaupt untersucht) sind ähnlich – aber nicht identisch – wie die des natürlichen Insulins....

    Ernst Chantelau

    PDF lesen
  • Implementierung evidenzbasierter Medizin in der Praxis – Wird das Angebot eines Rechercheservice angenommen?

    Hintergrund: Die Implementierung von evidenzbasierter Medizin in der Primärversorgung stellt eine Herausforderung dar. Das Institut für Allgemeinmedizin der Paracelsus Universität hat deshalb mit der Actavis GmbH...

    Fabian Frank, Christine Dörfler, Michaela Grafinger, Andreas Rinnerberger, Bernhard Hansbauer

    PDF lesen
  • Erfahrungen mit Wundmanagement in einem niedrigschwelligen Setting

    Therapietreue von intravenös injizierenden Drogengebrauchern bei der ambulanten Versorgung chronischer Hautulzerationen

    Zusammenfassung: Chronisch-venöse Hautveränderungen sind bei Langzeitgebrauchern illegaler Drogen und in der Substitutionstherapie ein häufiges Problem. Die ambulante Therapie chronischer Wunden ist bei dieser Gruppe...

    Jens Holst

    PDF lesen
  • Ein Vergleich der Ergebnisse von Fokusgruppendiskussionen mit Patientinnen und Hausärztinnen

    Schwarze Patientinnen und weiße Hausärztinnen

    Anmerkungen: Der Begriff „Schwarze Menschen“ wird im Text in Anlehnung an die Kritische Weißseinsforschung in Deutschland mit großem Anfangsbuchstaben geschrieben, da es die Selbstbezeichnung von „Schwarzen Deutschen“...

    Heinz Harald Abholz, Heli Gerlach

    PDF lesen
  • Welche Lerninhalte können im Praktischen Jahr Allgemeinmedizin aus Sicht der Lehrärzte vermittelt werden?

    Hintergrund: Im Jahr 2006 wurde in Tübingen mit der Entwicklung und Implementierung eines allgemeinmedizinischen Curriculums für das Praktische Jahr begonnen. In die bisherige Curriculumsentwicklung flossen...

    Gernot Lorenz, Dirk Moßhammer

    PDF lesen

CME

  • Todesfeststellung: Grundregeln, Durchführung und häufige Fehler

    Zusammenfassung: Obwohl jeder Arzt in Deutschland gesetzlich verpflichtet ist, eine Leichenschau durchzuführen und eine Todesbescheinigung auszustellen, gibt es keine Verpflichtung zur Fortbildung. Das führt dazu,...

    Peter Gabriel, Wolfgang Huckenbeck

    PDF lesen

DEGAM-Nachrichten

  • Werbeaktion bis zum 31. Dezember 2009

    Mitglieder werben Mitglieder

    Sie sind DEGAM-Mitglied und von der wissenschaftlichen Fachgesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin überzeugt, weil sie kompetent, kritisch und unabhängig ist?Dann sprechen Sie doch Ihre Kollegin oder...

    PDF lesen

Kommentar / Meinung

  • Kommentar zum Artikel von D. Moßhammer und G. Lorenz (S. 482–486)

    Mit dem Angebot, Allgemeinmedizin als Wahlfach im Praktischen Jahr zu belegen, besteht für die medizinischen Fakultäten respektive die allgemeinmedizinischen Institute die Notwendigkeit, dieses Lehrformat didaktisch...

    Carsten Kruschinski

    PDF lesen

Editorial

  • Frage nach der Berechtigung unseres Faches

    In einem Land wie dem unsrigen, in dem wir zahlreiche Spezialisten haben, der Zuwachs an weitergebildeten Spezialisten größer ist als der der Allgemeinmediziner, ist die Frage legitim, warum es den Allgemeinmediziner...

    Heinz Harald Abholz

    PDF lesen