Loading...

ZFA-Logo

Ausgabe 11/2016

In dieser Ausgabe finden Sie unter anderem folgende Themen:

  • Plädoyer für die DEGAM-Zukunftspositionen anhand einer aktuellen Kasuistik aus der Praxis
  • Narrative Medizin: Ein Pilotprojekt im Skills Lab der Universitätsmedizin Mainz
PDF

Inhaltsverzeichnis (11/2016)

DEGAM-Benefits

  • Screening auf Pankreaskarzinom?

    Das Pankreaskarzinom kommt in der Bevölkerung zwar selten vor, zählt jedoch zu den onkologischen Erkrankungen mit einer hohen Letalität: Die 5-Jahres-Überlebensrate beträgt weniger als 20 %; nur bei 30 % der...

    PDF
  • Laienreanimation: Mit und ohne Smartphone zur Wiederbelebung

    In den USA werden jedes Jahr rund 300.000 Menschen wegen eines Herzstillstandes außerhalb des Krankenhauses (englisch: out-of-hospital cardiac arrest) von Sanitätern/Rettungspersonal versorgt (2015 publizierte...

    PDF

Sonstiges

  • 50 Jahre ÖGAM – Gedanken zum Jubiläum

    Schon vor dem Zweiten Weltkrieg zeichnete sich in den USA ein zunehmender Trend hin zum Spezialistentum ab, Allgemeinmediziner wurden aus den Krankenhäusern verdrängt, Jungärzte strebten Facharztausbildungen an – dem...

    Christoph Dachs

    PDF
  • Geriatrie ist Hausarztkompetenz

    Stellen Sie sich folgende Situation vor: Routineuntersuchung bei Frau Müller, 72 Jahre, Parkinson-Patientin und seit 23 Jahren bei Ihnen in Behandlung. Als ihr Hausarzt kennen Sie natürlich den Verlauf von Frau...

    Vincent Jörres

    PDF

Der besondere Artikel

  • Plädoyer für die DEGAM-Zukunftspositionen anhand einer aktuellen Kasuistik aus der Praxis

    Zusammenfassung: Die Zukunftspositionen der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) sind richtungsweisend für die Analyse eines aktuellen Fallbeispiels aus der Praxis.Die...

    Christine Bruni

    PDF
  • Narrative Medizin: Ein Pilotprojekt im Skills Lab der Universitätsmedizin Mainz

    Zusammenfassung: Der vorliegende Beitrag untersucht mögliche Formen der Einbindung der Geisteswissenschaften in die Medizinerausbildung. Anknüpfend an Untersuchungen, welche die Bedeutung von geisteswissenschaftlichen...

    Anita Wohlmann, Miriam Halstein

    PDF

Editorial

  • Warum ist die Sache der Allgemeinmedizin so schwer zu vertreten? Gedanken zu 50 Jahren ÖGAM

    DEGAM und ÖGAM sind gleich alt. Das ist möglicherweise kein Zufall. In die demokratiepolitisch motivierte und von einem intensiven Bedürfnis nach Solidarität geprägte Aufbruchsatmosphäre der 60er Jahre scheinen sich...

    Susanne Rabady

    PDF

DEGAM-Nachrichten

  • Der Deutsche Forschungspreis für Allgemeinmedizin 2016 (Dr. Lothar Beyer-Preis)

    1. Preis (geteilt): Dr. Anne Barzel (Hamburg) und ArbeitsgruppeHome CIMT – ein evidenzbasiertes Therapiekonzept für Schlaganfallpatienten in der vertragsärztlichen VersorgungPreisträger:Anne BarzelGesche KetelsAnne...

    PDF
  • Jubiläumskongress in Frankfurt: Rekordzahl an Teilnehmern, neues Präsidium und hochkarätige Preise

    Der 50. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin, der vom 29. September bis 1. Oktober in Frankfurt am Main stattfand, war ein Kongress der Superlative: 835 Teilnehmer, darunter rund 150 Studierende und über...

    PDF

Originalarbeit

  • Das hausärztliche Gespräch – ein qualitativer Blick auf die Erlebniswelt von Arzt und Patient

    Hintergrund: Der unmittelbare, persönliche Kontakt insbesondere in der kommunikativen Begegnung zwischen Arzt und Patient in der Hausarztpraxis ist von großer Bedeutung. Mit dem aus den Niederlanden stammenden...

    Katja Götz, Jost Steinhäuser, Maria Böttcher

    PDF
  • Eine Übersicht zu bestehenden und geplanten allgemeinmedizinischen Förderangeboten

    Raus aufs Land während des Medizinstudiums

    Hintergrund: Seit Jahren leidet die hausärztliche Versorgung in Deutschland unter einem akuten Nachwuchsproblem. Flächenstaaten, wie die USA oder Australien, die einer ähnlichen Problematik ausgesetzt sind, haben als...

    Antje Erler, Ferdinand Michael Gerlach, Gisela Taeuber, Monika Sennekamp, Ben Gedrose, Inga Beig

    PDF
  • Pilotierung des nephrologischen Awareness-Programms „niere.schützen“ für den Einsatz in österreichischen Hausarztpraxen

    Hintergrund: Im Januar 2016 wurde in der Steiermark das Awareness-Programm „niere.schützen“ mit dem Ziel implementiert, bei Risikopatienten eine chronische Nierenerkrankung frühzeitig zu erkennen und geeignete...

    Andrea Siebenhofer-Kroitzsch, Karola Mergenthal, Stephanie Poggenburg, Klaus Jeitler, Peter Krisper, Alexander R. Rosenkranz

    PDF
  • Ein Vergleich von hausärztlichen Forschungspraxen mit einer bundesweiten Zufallsstichprobe

    Hausärztliche Sicht auf die Darmkrebsfrüherkennung

    Hintergrund: Allgemeinmedizinische Forschungspraxen ermöglichen Versorgungsforschung im realen hausärztlichen Setting. Möglicherweise sind der Versorgungsalltag und die Einstellung zu Forschungsthemen bei diesen...

    Martin Beyer, Andrea Siebenhofer-Kroitzsch, Jasper Plath, Anne Dahlhaus, Jennifer Engler, Insa Koné, Corina Guethlin

    PDF