Loading...

ZFA-Logo

Ausgabe 2/2016

In dieser Ausgabe finden Sie unter anderem folgende Themen:

PDF Alle ZFA-Ausgaben anzeigen

Inhaltsverzeichnis (02/2016)

Leitlinie

  • Thromboembolieprophylaxe – die neue AWMF-S3-Leitlinie und das Sondervotum der DEGAM

    Zusammenfassung: Die DEGAM hat an der neuen Leitlinie „Thromboembolieprophylaxe“ der AWMF (Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftlicher Medizinischer Fachgesellschaften) mitgearbeitet und an drei Stellen ein Sondervotum...

    Heinz Harald Abholz, Günther Egidi

    PDF lesen
  • Behandlung von Thromboembolien – Was sagt die neue AWMF-Leitlinie?

    Zusammenfassung: Die DEGAM hat an der neuen S2k-Leitlinie „Behandlung von Thromboembolien (TVT)“ der AWMF mitgearbeitet. Hier sollen die wichtigsten Aussagen und Empfehlungen der Leitlinie zusammengefasst und auf den...

    Heinz Harald Abholz, Günther Egidi

    PDF lesen

Originalarbeit

  • Metamizol als Analgetikum in der Hausarztpraxis – eine Analyse von 10 Jahren Diskussion im Listserver

    Hintergrund: Metamizol ist ein von deutschen Hausärzten häufig verordnetes Analgetikum. Die Evidenz zum Risiko-Nutzen-Verhältnis für mittel- bis langfristige Verordnungen im ambulanten Setting ist mangelhaft. In...

    Jens-Martin Träder, Thomas Kötter

    PDF lesen

Editorial

  • „Das Schwierige ist schön – Difficilia quae pulchra“

    Diese Feststellung des Erasmus von Rotterdam, dem Augustinermönch und bedeutendsten Humanisten des 16. Jahrhunderts, gilt in besonderer Weise für unsere wissenschaftliche Fachgesellschaft, die in diesem Jahr ihr...

    PDF lesen

DEGAM-Nachrichten

  • Ein halbes Jahrhundert wissenschaftliche Allgemeinmedizin in Deutschland

    Am 12. Februar 2016 feiert die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) auf den Tag genau ihr 50-jähriges Bestehen. Aber nicht nur die DEGAM hat Geburtstag, sondern auch 17...

    Philipp Leson

    PDF lesen
  • Interview mit Prof. Dr. Ferdinand M. Gerlach und Prof. Dr. Michael M. Kochen

    „Die DEGAM gibt ihren Mitgliedern den Stolz auf ihr Fach zurück“

    Leson: 50 Jahre DEGAM – ist das ein Grund zum Feiern?Gerlach: Absolut. Die DEGAM kann auf ihre Entwicklung stolz sein. Sie hat sich gerade in den letzten zehn Jahren sehr erfreulich weiterentwickelt, parallel mit der...

    PDF lesen
  • DEGAM-Präsident 1992–1996

    3 Fragen an ...Prof. Dr. Gernot Lorenz

    1. Welche Rolle messen Sie der DEGAM bei der Entwicklung der wissenschaftlichen Allgemeinmedizin in Deutschland bei und was sind aus Ihrer Sicht die Meilensteine der letzten 50 Jahre?Die DEGAM war in den ersten 20...

    PDF lesen
  • Interview mit Prof. Dr. Fritz Beske, ältestes und Ehrenmitglied der DEGAM

    „Es wird nur über Konzepte diskutiert, die vorgeschlagen werden“

    Leson: In Ihrem neuen Buch „Perspektiven des Gesundheitswesens“ fordern Sie die Anpassung des Gesundheitswesens vor dem Hintergrund eines steigenden Versorgungsbedarfs, der auf sinkende finanzielle und personelle...

    PDF lesen
  • „Ich vermute, dass der Mauerfall gerade unserem Fach einen besonderen Schub gab“

    3 Fragen an ...Prof. Dr. Vittoria Braun

    1. Welche Rolle messen Sie der DEGAM bei der Entwicklung der wissenschaftlichen Allgemeinmedizin in Deutschland bei und was sind aus Ihrer Sicht die Meilensteine der letzten 50 Jahre?Ich erlebte die Allgemeinmedizin...

    PDF lesen
  • Interview mit Prof. Dr. Frank H. Mader zur DEGAM-Festschrift

    Leson: Als Autor der Festschrift zum Jubiläum der DEGAM haben Sie wie kein zweiter einen Überblick über die letzten 50 Jahre der Allgemeinmedizin in Deutschland. Was sind aus Ihrer Perspektive Meilensteine?Mader: Der...

    PDF lesen
  • „Wir müssen die Bedürfnisse der jungen Ärztinnen und Ärzte respektieren“

    3 Fragen an ...Prof. Dr. Waltraut Kruse

    1. Welche Rolle messen Sie der DEGAM bei der Entwicklung der wissenschaftlichen Allgemeinmedizin in Deutschland bei und was sind aus Ihrer Sicht die Meilensteine der letzten 50 Jahre?Die DEGAM hat gemeinsam mit der...

    PDF lesen
  • DEGAM-Präsident 1998–2004

    3 Fragen an ...Prof. Dr. Heinz-Harald Abholz

    1. Welche Rolle messen Sie der DEGAM bei der Entwicklung der wissenschaftlichen Allgemeinmedizin in Deutschland bei und was sind aus Ihrer Sicht die Meilensteine der letzten 50 Jahre?Ohne einerseits die...

    PDF lesen
  • DEGAM-Präsident 1990–1992

    3 Fragen an ...Prof. Dr. Benno König

    1. Welche Rolle messen Sie der DEGAM bei der Entwicklung der wissenschaftlichen Allgemeinmedizin in Deutschland bei und was sind aus Ihrer Sicht die Meilensteine der letzten 50 Jahre?Die DEGAM war und ist für die...

    PDF lesen

Leserbriefe

  • Steger T. Konversion – eine vergessene psychosomatische Diagnose. Z Allg Med 2015; 91: 489–493

    Leserbrief von Prof. Dr. Martin Konitzer Lieber Herr Kollege Steger, für Ihren Artikel möchte ich Ihnen danken, da er einige vermeintliche Selbstverständlichkeiten aus dem psychosomatischen Anteil des hausärztlichen...

    PDF lesen

Sonstiges

  • Meldung von Medikationsfehlern an die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ)

    Die AkdÄ bittet um Unterstützung bei ihrem Projekt zur Erfassung und Bewertung von Medikationsfehlern: Ärzte werden gebeten, auch diejenigen Nebenwirkungen zu melden, die auf Medikationsfehler zurückzuführen sind....

    PDF lesen
  • E-Health-Gesetz: Die wichtigsten Neuerungen für Hausärzte

    Der Deutsche Bundestag hat am 3. Dezember 2015 das Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen, kurz E-Health-Gesetz, beschlossen. Es ist wie geplant zum 1. Januar 2016 in Kraft...

    PDF lesen
  • GHA-Lehrpreis an Dr. Bernd Hemming vergeben

    Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung zeichnete die Gesellschaft der Hochschullehrer für Allgemeinmedizin (GHA) den Düsseldorfer Lehrbeauftragten Dr. Bernd Hemming mit ihrem GHA-Lehrpreis aus. Der Preis wird...

    PDF lesen

Übersicht-Review

  • Hepatitis E – eine häufig nicht berücksichtigte Differenzialdiagnose

    Hintergrund: Bei der Abklärung einer akuten Hepatitis wird die Hepatitis E als mögliche Ursache häufig nicht berücksichtigt. Allerdings ist die Hepatitis-E-positive Seroprävalenz bei Blutspendern in Deutschland...

    PDF lesen
  • Eine systematische Übersicht mit Metaanalyse

    Metamizol-assoziierte unerwünschte Arzneimittelwirkungen*

    Hintergrund: Metamizol ist ein Analgetikum, das weltweit eingesetzt wird. Bisherige Untersuchungen zur Sicherheit von Metamizol kommen zu stark unterschiedlichen Ergebnissen, Studien mit hohem Evidenzlevel fehlen....

    Martin Scherer, Klaus Linde, Eva Blozik, Thomas Kötter, Bruno R da Costa, Margrit Fässler, Peter Jüni, Stephan Reichenbach

    PDF lesen

Buchbesprechungen

  • Advance Care Planning – von der Patientenverfügung zur gesundheitlichen Vorausplanung

    „Advance Care Planning ist die Annäherung an das Ideal einer gemeinsamen Entscheidungsfindung für künftige Behandlungsentscheidungen im Fall hypothetischer Krankheitsszenarien, in denen der Betreffende selbst...

    Heinz Harald Abholz

    PDF lesen

Kongresse

  • FMX Family Medicine Experience – Jahrestagung der AAFP, Denver, USA, Oktober 2015

    Im Jahr 2015 lud die amerikanische Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin AAFP (American Academy of Family Physicians) ihre Mitglieder für fünf Tage zum Jahreskongress nach Denver, am Fuße der Rocky Mountains...

    Stefan Claus

    PDF lesen