Loading...

Ausgabe 2/2018

In dieser Ausgabe finden Sie unter anderem folgende Themen:

  • L-Thyroxin-Substitution bei subklinischer Hypothyreose?
  • Arzneimitteltherapiesicherheit bei Heimbewohnern
  • DEGAM-Leitlinie „Multimorbidität“ im Praxistest
PDF

Inhaltsverzeichnis (2/2018)

Editorial

  • Gendergerechte Sprache

    Manche von Ihnen werden die Hände über dem Kopf zusammenschlagen: „Nein, jetzt fängt auch noch die ZFA damit an. Diese Sprache ist doch völlig unleserlich!“ Einige werden sich auf Konventionen berufen und...

    PDF lesen

EBM

  • EbM: L-Thyroxin-Substitution bei subklinischer Hypothyreose

    Frage Es wird immer wieder behauptet, dass auch die subklinische Hypothyreose mit L-Thyroxin substituiert werden soll, weil diese mit einem erhöhten kardiovaskulären Risiko verbunden ist. Aus diesem Grunde sollte ein...

    PDF lesen
  • EbM: GLP-1-Rezeptoragonisten – neues Wundermittel zur Behandlung des Diabetes mellitus Typ 2?

    Frage In den vergangenen zwei Jahren sind mehrere randomisiert-kontrollierte Endpunktstudien zu injizierbaren GLP-1-Rezeptoragonisten (GLP-1-RA oder auch GLP-1-Analoga) publiziert worden. Ist es empfehlenswert,...

    PDF lesen

Originalarbeit

  • Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit bei Heimbewohnern mit chronischer Niereninsuffizienz

    Hintergrund: Ein hoher Anteil an Heimbewohnern leidet an einer Niereninsuffizienz. An der medikamentösen Behandlung dieser vulnerablen Patientengruppe sind viele unterschiedliche Berufsgruppen beteiligt. Maßnahmen zur...

    , , ,

    PDF lesen
  • DEGAM-Leitlinie „Multimorbidität“ im Praxistest

    Hintergrund: Bisherige Leitlinien berücksichtigen spezifische Erkrankungen und Symptome, jedoch kaum die besondere Situation von multimorbiden Patienten. Ziel des vorliegenden Praxistests war es, die Akzeptanz und...

    , , ,

    PDF lesen
  • Steigerung der Nutzung von Fehlerberichts- und Lernsystemen – eine Fragebogenstudie

    Hintergrund: Ziel von Fehlerberichts- und Lernsystemen (CIRS, critical incident reporting systems) ist die Sammlung und Analyse von kritischen Ereignissen, um zukünftigen Fehlern vorzubeugen. Im ambulanten Sektor ist...

    , , , , ,

    PDF lesen
  • Optimierungsbedarf bei Praxisverwaltungssystemen

    Hintergrund: Hausarztbefragungen in mehreren Ländern haben gezeigt, dass in Deutschland genutzte Praxisverwaltungssysteme (PVS) vergleichsweise geringere Funktionalitäten bieten. Diese Studie untersucht die Meinungen...

    , ,

    PDF lesen
  • Kompetenzen der Ärzte in der Online-Kommunikation mit Patienten fördern

    Hintergrund: Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien werden in vielen Bereichen des Gesundheitswesens genutzt und fordern von den Ärzten neue Qualifikationen und Kompetenzen in der Kommunikation mit ihren...

    ,

    PDF lesen

Der besondere Artikel

  • Weiterbildung Allgemeinmedizin? Eine Entscheidungshilfe 2.0

    Zusammenfassung: Dieser Artikel aktualisiert einen Beitrag in der Zeitschrift für Allgemeinmedizin aus dem Jahr 2008 und vermittelt aktuelle Informationen an Studierende, Ärzte in Weiterbildung, Weiterbildungsbefugte...

    , , ,

    PDF lesen

Buchbesprechungen

  • Pschyrembel Klinisches Wörterbuch

    Die jetzt vorliegende aktuelle 267. Auflage des Klinischen Wörterbuchs von Pschyrembel belegt seine hohe Wertschätzung nicht nur beim medizinischen Fachpublikum. Es handelt sich um ein bewährtes Nachschlagwerk, das...

    PDF lesen
  • Privat oder Kasse? Politische Ökonomie des Gesundheitswesens

    Als ich vor Jahren nebenberuflich als „Beratender Arzt“ und hauptberuflich als Hausarzt in das System des deutschen Gesundheitswesens hineinkam, musste ich mir für mein Verständnis des Systems sehr viel mithilfe von...

    PDF lesen
  • Wertvolle Informationen

    Psychosoziale Faktoren sind zwar nicht identisch mit Kultur, ihre Wirkung ist aber ein wichtiger Indikator für deren Präsenz und Bedeutung auch in der körperlichen Verfassung von Menschen. Dass psychische und soziale...

    PDF lesen

Leserbriefe

  • Egidi G, Popert U. Den Bock zum Gärtner! Wie der Gemeinsame Bundesausschuss die falschen Ärzte mit Kompetenz ausstattete. Z Allg Med 2017; 93: 499–501

    Leserbrief von Dr. Thomas Maibaum Der Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), ein extrem teures Medikament zur Cholesterinsenkung begrenzt zuzulassen, das lediglich Surrogatparameter verbessert, aber noch...

    PDF lesen

DEGAM-Nachrichten

  • 52. DEGAM-Kongress: Länderübergreifendes Wiedersehen in Innsbruck

    Der 52. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin wird – wie zuletzt in Salzburg (2011) und Bozen (2015) – wieder als gemeinsames Forum von DEGAM, ÖGAM und SÜGAM durchgeführt. Der leitende Titel für den...

    PDF lesen

Hausärzte-Seite

  • Kompetenzzentren Weiterbildung: Helfende Hand für angehende Hausärzte

    Begleitende Schulungen für Ärzte in ihrer Weiterbildung, Mentorenprogramme, Train-the-Trainer-Kurse für Weiterbildungsbefugte: Das Angebot der Kompetenzzentren Weiterbildung Allgemeinmedizin ist vielfältig. Seit...

    PDF lesen