Loading...

ZFA-Logo

Ausgabe 5/2016

In dieser Ausgabe finden Sie unter anderem folgende Themen:

  • Das Jahrhundert des Patienten: zum Umgang mit Risiken und Chancen1
PDF Alle ZFA-Ausgaben anzeigen

Inhaltsverzeichnis (05/2016)

Sonstiges

  • Wer gewinnt bei der Einzelleistungsvergütung?

    „Ich möchte doch sehen, was ich geschafft habe“ und „Pauschalen sind leistungsfeindlich“. Das sind zwei Argumente für die Einzelleistungsvergütung, teilweise auch vonseiten der Hausärzte.In den vergangenen Jahren...

    Diethard Sturm

    PDF lesen
  • „Der Angst entgegen, freier leben!“Gemeinsame Fachtagung der DEGAM und DGPPNBerlin 10. Juni 2016

    Hausärztliche Behandlung und Case Management bei Panikstörungen und Agoraphobie Liebe Kolleginnen und Kollegen,am Freitag, den 10. Juni 2016 stellen wir eine hausärztliche Behandlung von Patienten mit Panikstörung und...

    PDF lesen

DEGAM-Benefits

  • Analgetika in der Praxis – wie gefährlich ist Metamizol?

    Die immer häufiger erscheinenden Warnungen vor unerwünschten Wirkungen von Analgetika (in letzter Zeit überwiegend bez. kardiovaskulärer Nebenwirkungen von Nichtsteroidalen Antirheumatika [NSAR]) lassen die Frage...

    PDF lesen

Der besondere Artikel

  • Das Jahrhundert des Patienten: zum Umgang mit Risiken und Chancen1

    Im 19. Jahrhundert besserte sich der Gesundheitszustand der Menschen in den meisten Industriestaaten durch sauberes Wasser, verstärkte Hygiene und ausreichende, gesündere Ernährung. Dies kann man als die erste...

    Gerd Gigerenzer, Felix G Rebitschek

    PDF lesen

Kommentar / Meinung

  • Kommentar zu Sandra Masannek: Lösung des Landarztmangels? Nicht ganz so einfach …

    Die Gleichheitsillusion

    In dem Beitrag von Sandra Masannek geht es um den Landarztmangel, aber auch um die Frage der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau. Frau Masannek beschreibt, dass Frauen sich nach den beruflichen Ambitionen der...

    Hanna Kaduszkiewicz

    PDF lesen
  • Lösung des Landarztmangels? Nicht ganz so einfach ...

    Als in der Eifel tätige Weiterbildungsassistentin (vorher Klinikzeit in Aachen) fange ich jetzt am Ende der Elternzeit nach meinem dritten Kind wieder in Teilzeit zu arbeiten an. Mein Partner ist gelernter...

    Sandra Masannek

    PDF lesen
  • Kommentar zu Sandra Masannek: Lösung des Landarztmangels? Nicht ganz so einfach …

    Wie die Autorin richtig formuliert, ist „auch in Deutschland (...) der Mangel an Hausärzten gerade auf dem Land zunehmend offensichtlich“. Auch vor dem Hintergrund der steigenden Anzahl von Ärztinnen sind...

    Hannah Haumann

    PDF lesen

Originalarbeit

  • Eine Analyse studentischer Evaluationen

    Macht das Blockpraktikum Allgemeinmedizin Lust auf den Hausarztberuf?

    Hintergrund: Die deutsche Allgemeinmedizin sieht sich mit einem ernst zu nehmenden Nachwuchsproblem konfrontiert. Als Reaktion darauf werden verschiedene Lösungsstrategien diskutiert. Die Präsenz der Allgemeinmedizin...

    Angela Kotterer, Andy Maun, Wilhelm Niebling, Patrick Sachs

    PDF lesen
  • Eine Delphi-Studie zur Entwicklung einer gemeinsamen Arbeitsdefinition

    Familienmedizin in der Hausarztpraxis

    Hintergrund: Bisher gibt es noch keine Definition von Familienmedizin – einem integralen Bereich der Allgemeinmedizin – im deutschsprachigen Raum. Diese sollte im Rahmen einer Delphi-Studie mit einem Experten-Panel...

    Horst Christian Vollmar

    PDF lesen
  • Allgemeinärzte in der Notaufnahme einer Universitätsklinik: eine qualitative Untersuchung

    „... das ist da anders als das typische hausärztliche Handeln, dieses ,abwartende Offenhalten’, das haben wir ja nicht“

    Hintergrund: Notaufnahmen in Krankenhäusern sehen sich mit steigenden Patientenzahlen konfrontiert. Die Medizinische Hochschule Hannover hat deshalb Allgemeinärzte zur Versorgung ambulanter Patienten in die Zentrale...

    Katharina Klindtworth, Nils Schneider, Olaf Krause, Saskia Jünger

    PDF lesen
  • Der Notfalldatensatz für die elektronische Gesundheitskarte aus allgemeinmedizinischer Sicht

    Hintergrund: Um den Zugang zu Informationen zur Patientenvorgeschichte in Notfallsituationen zu verbessern, sollen zukünftig Notfalldaten auf der elektronischen Gesundheitskarte gespeichert werden. Als Grundlage wurde...

    Peter Maisel, Ralf Jendyk, Judith Born, Jürgen Albert, Norbert Butz, Stefan Loos, Johannes Schenkel, Christian Juhra

    PDF lesen

DEGAM-Nachrichten

  • 1. Augsburger Famulanten-Stammtisch

    Auf Einladung von Dr. Manfred Lohnstein fand am 17.03.2016 in Augsburg der erste Famulanten-Stammtisch statt, an dem Studierende aus den Universitäten TU München, Ulm, Mainz, RWTH Aachen und CAU Kiel teilnahmen.Ein...

    PDF lesen
  • 3 Fragen an ...Dr. Andreas Graf von Luckner, GHA-Vorsitzender

    1. Als GHA-Vorsitzender pflegen Sie einen engen Kontakt zur DEGAM: Wie profitieren die beiden Gesellschaften voneinander und was verbindet sie?Der Schwerpunkt der DEGAM liegt im Bereich der Wissenschaft, der...

    PDF lesen
  • 9. Workshop „Karriere in der Allgemeinmedizin“

    Ende Januar 2016 machten sich neun Interessierte auf den Weg zum Workshop „Karriere in der Allgemeinmedizin“, der zum nunmehr neunten Mal stattfand seit dem ersten Workshop 2006. In diesem Jahr wurde er vom Institut...

    Beate Müller, Kambiz Afshar

    PDF lesen
  • Zwischen Schulmedizin und urbanem Schamanismus – 30 Tage Allgemeinmedizin

    Von Pflicht und WunschWenn man von einer Pflichtfamulatur hört, ist die erste Reaktion häufig das Auflehnen gegen die Einschränkung der persönlichen Freiheit. Man kennt seine eigenen Interessen, weiß womöglich schon...

    Patrick Trotz

    PDF lesen
  • Gratulation des Sächsischen Hausärzteverbandes zum 50.DEGAM-Geburtstag

    Dipl.-Med. Ingrid Dänschel, Vorsitzende: „Zum 50-jährigen Bestehen der DEGAM als einzige wissenschaftliche Fachgesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin in Deutschland gratulieren Ihnen der Vorstand und...

    PDF lesen
  • 3 Fragen an ...Dr. Jana Husemann,Vorstand für Junge Fachärzte bei der JADE

    1. Die JADE hat mittlerweile über 1.000 Mitglieder. Wie erklären Sie sich den stetig wachsenden Zuspruch junger Kolleginnen und Kollegen?In der Praxis steht man als Ärztin in Weiterbildung plötzlich alleine da, es...

    PDF lesen

Leserbriefe

  • Brenk-Franz K, Hunold G, Galassi JP, et al. Qualität der Arzt-Patienten-Beziehung – Evaluation der deutschen Version des Patient Reactions Assessment Instruments (PRA-D). Z Allg Med 2016; 92: 103–108

    Leserbrief von Prof. Dr. Heinz-Harald AbholzDanke für die Bearbeitung eines so wichtigen Themas – bei dessen Lesen ich jedoch zunehmend ratlos wurde.Bisher verstand ich unter „Validierung“ immer die Überprüfung, ob...

    PDF lesen
  • Abholz H-H, Egidi G, Rüter G für die Arbeitsgruppe „Praxisstudie Schlechte Einstellung“. Der Umgang mit „schlecht eingestellten“ Patienten mit Typ-2-Diabetes. Z Allg Med 2016; 92: 109–115

    Leserbrief von Dr. Armin MainzErfreulich, dass diese Beobachtungsstudie über die hausärztliche Versorgung von Diabetikern in der ZFA veröffentlicht wurde – mein Dank an die Beteiligten. Ebenso erfreulich, dass das...

    PDF lesen
  • Rüter G. Eine kleine Phänomenologie der hausärztlichen Ganz(körper)untersuchung. Z Allg Med 2016; 92: 131–134

    Leserbrief von Dr. Günther EgidiGernot Rüter führt sehr schön aus, welche emotionalen Sperren bei Studierenden bestehen, eine Ganzkörperuntersuchung durchzuführen – und wie im Studium geübt werden kann, mit diesen...

    PDF lesen

Editorial

  • Die lieben Kollegen

    Gleich zu Anfang muss ich die Überschrift korrigieren, denn eigentlich hätte sie weniger pauschal heißen müssen „einige der lieben Kollegen“. Um was es hier geht? Die Erklärung kommt, wenn Sie die nachfolgende – wahre...

    Michael M. Kochen

    PDF lesen

Buchbesprechungen

  • WONCA Europe – World Book of Family Medicine

    Es handelt sich um ein Buch der Europäischen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (WONCA Europe), in dem auf rund 300 Seiten mit 100 Artikeln von jeweils 2 bis 4 Seiten Texte zu fast allen wichtigen Themen der...

    Heinz Harald Abholz

    PDF lesen