Loading...

ZFA-Logo

Ausgabe 07+08/2011

In dieser Ausgabe finden Sie unter anderem folgende Themen:

PDF Alle ZFA-Ausgaben anzeigen

Inhaltsverzeichnis (07+08/2011)

Buchbesprechungen

  • Was hat die eigene Biographie mit ärztlichem Handeln zu tun?

    Ärztliches Handeln wird nicht allein von medizinischem Wissen bestimmt – das ist seit längerem bekannt. Dennoch stand die Subjektivität ärztlichen Handelns bisher wenig im Blickfeld der Forschung. Die...

    PDF lesen

DEGAM-Nachrichten

  • DEGAM aktuell 4/2011 – Nachrichten aus der AG Diabetes

    1. Neues aus der NVL-ArbeitDie NVL Diabetes mellitus, erstmals 2002 noch ohne Mitarbeit der DEGAM veröffentlicht, ist seit 2007 in mittlerweile sechs Teilen unter zum Teil führender Mitarbeit der DEGAM runderneuert...

    Til Uebel

    PDF lesen
  • Einladung zur DEGAM-Mitgliederversammlung 2011

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,wir möchten Sie ganz herzlich zur jährlichen Mitgliederversammlung der DEGAM einladen (entspr. § 6, Abs. 1 der DEGAM-Satzung).Diese findet statt am:...

    Norbert Donner-Banzhoff

    PDF lesen
  • Die Arbeitsgruppe WiForMFA führt derzeit die erste deutschlandweite Online-Befragung zum Berufsbild der Medizinischen Fachangestellten/Arzthelfer/innen durch.

    Die Arbeitsgruppe WiForMFA bittet die Hausärzte um Unterstützung!„Wissenschaft und Forschung für Medizinische Fachangestellte (MFA)“

    Arzthelferin war früher! Medizinische Fachangestellte ist heute. Was hat sich außer dem Namen noch geändert? Es soll nicht nur bei einer Umbenennung der Berufsbezeichnung bleiben. Wir sind eine Gruppe von Medizinische...

    Iris Schluckebier, Brigitte März

    PDF lesen
  • Der 6. Professionalisierungskurs der DEGAM stellt sich vor

    Der 6. Professionalisierungskurs hat sich im September 2010 zusammengefunden. Diesmal besteht er aus 13 wissenschaftlich interessierten Allgemeinmedizinern und einer Soziologin. Die Teilnehmer vertreten 11...

    PDF lesen

EBM

  • Zostavax

    Soll ich meinen Patienten zur Impfung gegen Herpes Zoster raten?In einer großen randomisierten Studie (RCT) zeigte sich durch eine Varicellen-Zoster-Impfung (Zostavax) eine signifikante Reduktion der Morbidität an...

    Nora Bachofner

    PDF lesen
  • ASS zur Primärprävention bei Metabolischem Syndrom?

    Ist die Gabe von Acetylsalicylsäure (ASS) bei Metabolischem Syndrom zur Primärprävention kardiovaskulärer Ereignisse sinnvoll?Das Metabolische Syndrom (MBS) stellt eine Kombination aus Risikofaktoren für...

    Nora Bachofner

    PDF lesen
  • Bisphosphonate und Wirbelkörper

    Eine 61-jährige Patientin mit Osteoporose wird seit etwa vier Jahren mit Risedronat (Actonel®), Kalzium und Vitamin D behandelt. Die osteopenischen Knochendichtewerte am Femur haben sich minimal gebessert, an der LWS...

    Nora Bachofner

    PDF lesen
  • Maternale Morbidität nach Sectio

    Wieweit unterscheiden sich die Komplikationsraten zwischen vaginaler Geburt (ohne Risikoschwangerschaften) und elektiver Sectio in den entwickelten Ländern hinsichtlich: Maternale Blutungen, thromboembolische...

    Nora Bachofner

    PDF lesen
  • Ranolazin als Ergänzungstherapie bei Angina pectoris?

    Bei chronisch stabiler Angina pectoris wird zunehmend Ranolazin (Ranexa®) als Ergänzungstherapie beworben. Welche Datenlage gibt es zu Ranolazin? Wie steht es mit dem Nebenwirkungsprofil?Ranolazin ist zur...

    Nora Bachofner

    PDF lesen

Leserbriefe

  • Bernau R, Biesewig-Siebenmorgen J, Egidi G, Schmiemann G. Ein 5-Jahres-Curriculum für die allgemeinmedizinische Fortbildung – Version 2010. Z Allg Med 2011; 4: 170–173

    Leserbrief von Dr. med. Christoph von ZezschwitzIch wundere mich immer wieder, dass auch von akademischer Seite das Genuine der Allgemeinmedizin so wenig herausgestellt wird. Wir sind ja eben keine „kleinen“...

    PDF lesen
  • Abholz H-H. Hören wir zunehmend auf, den Kranken zu verstehen? (Editorial). Z Allg Med 2011; 4: 145

    Leserbrief von Prof. Dr. med. Jean-François ChenotProfessor Abholz sät in seinem Editorial Zweifel am Sinn von Leitlinien und daraus abgeleiteten Qualitätsindikatoren. Seine provozierende Frage lautet, ob nicht die...

    PDF lesen

Editorial

  • Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    in den letzten Monaten erfolgten für die Allgemeinmedizin gesundheitspolitisch bedeutsame Weichenstellungen: Im Südwesten wurde von der grün-roten Koalition die Einrichtung von allgemeinmedizinischen Lehrstühlen an...

    W. Niebling

    PDF lesen

Originalarbeit

  • Case Management in der Hausarztpraxis – Alter Wein in neuen Schläuchen?

    Einleitung: Vor dem Hintergrund des stetig wachsenden hausärztlichen Versorgungsbedarfs chronisch kranker Patienten bei gleichzeitig abnehmenden personellen Ressourcen wird der Ruf lauter, innovative...

    Joachim Szecsenyi, Frank Peters-Klimm, Cornelia Mahler, Stefan Geißler, Tobias Freund

    PDF lesen

Übersicht-Review

  • Chronischer Rückenschmerz – wann an entzündlich-rheumatische Ursachen denken?

    Zusammenfassung: Entzündliche rheumatische Erkrankungen, insbesondere die ankylosierende Spondylitis (AS, Morbus Bechterew) und die ganze Gruppe der Spondyloarthritiden (SpA), sind wichtige Differenzialdiagnosen bei...

    Denis Poddubnyy, Martin Rudwaleit, Joachim Sieper

    PDF lesen
  • Vorhofflimmern – ein praktikabler Ansatz zur Diagnostik und Therapie in der Hausarztpraxis

    Zusammenfassung: Vorhofflimmern ist eine Herzrhythmusstörung, mit der Hausarztpraxen bei alternder Bevölkerung zunehmend konfrontiert werden. Hämodynamisch stabile Patienten können in der Regel ambulant in enger...

    Christian Seligmann, Magda Kusus-Seligmann

    PDF lesen