Loading...

ZFA-Logo

Ausgabe 7/2012

In dieser Ausgabe finden Sie unter anderem folgende Themen:

  • Chirotherapie – im Spannungsfeld zwischen interner und externer Evidenz
PDF Alle ZFA-Ausgaben anzeigen

Inhaltsverzeichnis (07+08/2012)

Sonstiges

  • Offener Brief der Sächsischen Gesellschaft für AllgemeinmedizinIm Bundesland Sachsen will man einen Hausarzt, spaltet aber die Gruppe mittelsRichtgrößen im KV-System auf. Ein Fehler mit Folgen.

    Kleinstaaterei in Deutschland!

    Eine Trennung der Arzneimittel- und Heilmittelrichtgrößen in die Gruppe der Fachärzte für Allgemeinmedizin/Praktischen Ärzte und die der hausärztlich tätigen Internisten halten wir aus folgenden Gründen für unzulässig...

    Präsidium der Sächsischen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (SGAM) e.V.

    PDF lesen
  • „Furchterregend“ oder „funktional“ – eine Querschnittsbefragung zu den Fieberkonzepten von Müttern mit deutschem oder türkischem kulturellen Hintergrund in Deutschland

    Langer T, Pfeifer M, Soenmez A, Tarhan B, Jeschke E, Ostermann T.Fearful or functional – a cross-sectional survey of the concepts of childhood fever among German and Turkish mothers in Germany.BMC Pediatrics 2011; 11:...

    PDF lesen
  • Der Visuelle Assoziationstest (VAT) – ein Demenztest für die Hausarztpraxis

    Fuchs A, Wiese B, Altiner A, Wollny A, Pentzek M.Cued recall and other cognitive tasks to facilitate dementia recognition in primary care.J Am Ger Soc 2012; 60: 130–135Institut für Allgemeinmedizin,...

    PDF lesen
  • Die Beziehung zwischen der Finanzierung einer Zeitschrift und den in ihren Artikeln publizierten Empfehlungen für Arzneimittel

    Becker A, Dörter F, Eckhardt K, Viniol A, Baum E, Kochen MM, Lexchin J, Wegscheider K, Donner-Banzhoff N.The association between a journal’s source of revenue and the drug recommendations made in the articles it...

    lesen

Leserbriefe

  • Abholz H-H. Probleme des Teams in der deutschen ambulanten Versorgung. Z Allg Med 2012; 88: 226–231

    Leserbrief von Dr. Paul JansenMit zunehmender Enttäuschung habe ich den Artikel von Heinz-Harald Abholz zu den Problemen des Teams in der deutschen ambulanten Versorgung gelesen. Ja, die Hemmnisse für die Entwicklung...

    PDF lesen

DEGAM-Nachrichten

  • 46. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin: Die Zukunft der hausärztlichen Versorgung im ländlichen Raum

    Der diesjährige DEGAM-Kongress vom 20. bis 22. September in Rostock hat die drängende Problematik der adäquaten Primärversorgung im ländlichen Raum vor dem Hintergrund begrenzter finanzieller Ressourcen und sinkender...

    PDF lesen
  • Nachrichten aus der AG Diabetes

    Renale Denervation – eine Option bei Bluthochdruck und Diabetes?Nach 50 Jahren Abstinenz der Chirurgen, welche die subdiaphragmatische Splanchniektomie wegen zum Teil dramatischer Nebenwirkungen verlassen haben, hat...

    Til Uebel

    PDF lesen

DEGAM-Benefits

  • „Schlafmittel erhöhen Sterblichkeit“

    Mit dieser Schlagzeile wurde eine kürzlich veröffentlichte Studie im sog. offenen British Medical Journal (BMJ Open) von der Laienpresse aufgegriffen. Es handelt sich dabei um eine Beobachtungsstudie aus Pennsylvania,...

    PDF lesen
  • Ausgewählt und verfasst von Prof. Dr. Michael M. Kochen, MPH, FRCGP, Freiburg

    DEGAM-Benefits

    lesen
  • Die „alte Italienerin“

    Bekanntlich spielen viele Ärztinnen und Ärzte ein Musikinstrument. Wenn Sie in ein Konzert gehen und im Programmheft lesen, dass die auftretende Soloviolinistin ein altes Instrument italienischer Geigenbauer wie...

    PDF lesen
  • Wirksamkeit von Grippeimpfstoffen – wissenschaftlich belegt?

    Mehr als zwei Jahre nach dem Ende der „Schweinegrippe-Saison“ 2009/2010 und kurze Zeit nach der Vernichtung der verbliebenen, unbenutzten (aber teuer eingekauften) Impfvorräte kommt wieder Bewegung in die Diskussion...

    PDF lesen
  • „Das müssen wir den Hausärzten einmal beibringen“

    In der Deutschen Medizinischen Wochenschrift erschien kürzlich eine Veröffentlichung mit dem Titel „Herz-Kreislauf-Prävention beim Hausarzt? Erste Ergebnisse einer Studie zu Einstellungen, Angeboten, Erfolgen und...

    PDF lesen
  • Leckeres Schweinefleisch – mit Staphylokokken!

    Das zunehmend häufigere Auftreten resistenter Keime auch außerhalb von Krankenhäusern löst in der Bevölkerung (also unseren Patienten) zunehmende und berechtigte Ängste aus.Amerikanische Wissenschaftler haben in 36...

    PDF lesen
  • Appendizitis bei Appendektomierten

    Nehmen Sie einmal folgendes Szenario an: In Ihrer Praxis stellt sich ein 19-jähriger Mann vor, der seit fünf Tagen über Fieber (38,7 °C) und zunehmende periumbilikale Schmerzen klagt, die sich jetzt in den rechten...

    lesen

SAGAM-Nachrichten

  • Tag der Allgemeinmedizin in Wien, 17. März 2012

    Organisations- und Finanzierungsmodelle der Hausarztmedizin

    Anfang März fand in Wien der 2. Österreichische Tag der Allgemeinmedizin statt, organisiert gemeinsam von der ÖGAM und der Österreichischen Ärztekammer.Hintergrund ist die Tatsache, dass in Österreich auf Steuerung im...

    Reinhold Glehr

    PDF lesen

Editorial

  • Zur Macht der Kreativität in Zeiten des Steuerungsdefizits

    Der Nachwuchsmangel in unserem Beruf ist ein Dauerthema und das in beinahe allen europäischen Ländern, also in sehr unterschiedlich organisierten Gesundheitssystemen.Einer der Gründe, der in den deutschsprachigen...

    Susanne Rabady

    PDF lesen

Originalarbeit

  • Zusammenschluss von Hausarztpraxen zum SCHAAZ1 – Auswirkungen auf Arbeitszufriedenheit und Burnout-Risiko

    Einführung: Hausärzte im ländlichen Raum haben eine hohe Arbeitsbelastung, wenig Freizeit und schlechte infrastrukturelle Bedingungen für Partner und Familie, was zu einem zunehmenden Nachwuchsmangel führt. Als...

    Ferdinand Michael Gerlach, Martin Beyer, Antje Erler, Gerhart Welbers

    PDF lesen

Übersicht-Review

Kommentar / Meinung

  • Ergebnisse der Arbeitstagung „Geschlechterspezifische Perspektiven und Umsetzungsstrategien in der fachärztlichen Weiterbildung“ (Hamburg 17.–18.2.2012) – Kurzfassung

    Memorandum zur Verbesserung der beruflichen Entwicklung von Ärztinnen

    EinleitungIm Forschungsvorhaben „Karriereverläufe von Ärztinnen und Ärzten in der fachärztlichen Weiterbildung“ (KarMed), das am Institut für Allgemeinmedizin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und dem...

    Hendrik van den Bussche, Regine Rapp-Engels, Ben Gedrose, Hanna Kaduszkiewicz, Carsten Wonneberger

    PDF lesen
  • Knacken oder nicht? Das ist hier die Frage

    Chirotherapie hat ihren Zauber, das ist nicht zu bestreiten. Gestritten aber wird darüber, ob sie denn Hokuspokus sei. Hier scheiden sich die Geister.Pro: Befürworter freuen sich über die Möglichkeit einer raschen...

    Martin Scherer

    PDF lesen

Fallbericht

  • „Pileolus naturalis“ oder der Wert des abwartenden Offenlassens

    Zusammenfassung: Vorgestellt wird eine kuriose, sekundäre Hautveränderung bei einem älteren Patienten nach traumatischem Hämatom am Hinterkopf. Anhand der Beobachtung über einen Zeitraum von acht Monaten wird der...

    Hansjörg Bohn

    PDF lesen

Der besondere Artikel

  • Chirotherapie – im Spannungsfeld zwischen interner und externer Evidenz

    Zusammenfassung: Chirotherapeutische Verfahren werden in Hausarztpraxen häufig angewendet. Die Evidenz dafür ist widersprüchlich. In diesem Artikel wird eine E-Mail-Diskussion aus dem allgemeinmedizinischen Listserver...

    Günther Egidi, Ilja Karl

    PDF lesen