Loading...

ZFA-Logo

Ausgabe 11/2018

In dieser Ausgabe finden Sie unter anderem folgende Themen:

  • Der Nutzen von Augenhintergrund-Screening bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2
  • Empfehlung zur Vorsorge-Koloskopie in einer Hausarztpraxis
  • Freie oder fixe Kombination – wie sieht der beste Start in die hausärztliche Blutdrucktherapie aus?
PDF Alle ZFA-Ausgaben anzeigen

Inhaltsverzeichnis (11/2018)

Hausärzte-Seite

  • Erratum

    Erratum: In der ZFA 10-2018 (S. 431) ist uns leider ein Fehler unterlaufen. Hier hieß es: „(...) So sollen Fachärzte aus der Klinik, vornehmlich Fachärzte für Anästhesiologie und Chirurgie, innerhalb von zwölf Monaten...

    PDF lesen
  • HZV punktet gegenüber der Regelversorgung

    Weniger schwere Komplikationen bei Diabetes-Patienten, weniger Krankenhaustage bei Versicherten mit Koronarer Herzerkrankung (KHK), weniger unkoordinierte Facharztkontakte: Versicherte, die an der Hausarztzentrierten...

    Jana Kötter

    PDF lesen

Sonstiges

  • Deutsche Stiftung für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DESAM): Neuausrichtung mit Schwerpunkt Nachwuchsförderung

    Gegründet wurde die Stiftung bereits im Jahr 1973, und zwar mit der Bezeichnung „Deutsches Institut für Allgemeinmedizin“. Heute, 45 Jahre später, ist die Allgemeinmedizin an fast allen medizinischen Fakultäten in...

    Anke Schmid

    PDF lesen
  • Forschungspreis der Sächsischen Gesellschaft für Allgemeinmedizin e.V.

    Ausschreibung für 2019Die Sächsische Gesellschaft für Allgemeinmedizin (SGAM) e.V. schreibt auch 2019 einen Forschungspreis Allgemeinmedizin aus.Er zeichnet die beste der eingereichten, abgeschlossenen...

    PDF lesen
  • Tautewalder Erklärung der Sächsischen Gesellschaft für Allgemeinmedizin

    1. Die Zukunft der medizinischen Grundversorgung liegt in einem konsequenten hausärztlichen Primärarztsystem. Behandlung, Betreuung und Koordination von Patientinnen und Patienten im Rahmen der Primärversorgung...

    PDF lesen
  • Tätigkeitsbericht der Sächsischen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (SGAM e.V.) 2017/2018

    Die Sächsische Gesellschaft für Allgemeinmedizin, einzige Regionalgesellschaft der DEGAM, sieht ihre Hauptaufgaben in der hausärztlichen Aus-, Weiter- und Fortbildung und beteiligt sich als wissenschaftliche...

    PDF lesen

EBM

  • Vorbeugende Maßnahmen bei chronischer, unkomplizierter Divertikulose/ Divertikelkrankheit

    FrageEine 64-jährige adipöse Patientin klagt über rezidivierende linksabdominale Schmerzschübe. Die körperliche Untersuchung, Entzündungsdiagnostik und die Abdomensonografie sprechen für eine chronische,...

    Nik Koneczny, Andreas Sönnichsen

    PDF lesen
  • Der Nutzen von Augenhintergrund-Screening bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2

    FrageDas DMP Diabetes mellitus Typ 2 gibt eine regelmäßige augenärztliche Routineuntersuchung bei hinsichtlich des Visus asymptomatischen Patienten vor. Gibt es Evidenz für den Nutzen dieser Untersuchung?Antwort...

    Nik Koneczny, Andreas Sönnichsen

    PDF lesen

Editorial

  • „Disce aut discede“

    „Schufte oder verdufte ...“ Mit dieser unverhohlenen Drohung endete stets die Verlesung der „Schulordnung für höhere Lehranstalten Bayerns“, die ich während meiner Passauer Gymnasialzeit zu Beginn jedes Schuljahres...

    Wilhelm Niebling

    PDF lesen

Leserbriefe

  • Van den Bussche H, Siegert S, Nehls S, Boczor S, Kocalevent R-D, Scherer M. Die Resultate von sechs Jahren Weiterbildung für die hausärztliche Versorgung in Deutschland – Teil 1. Z Allg Med 2018; 94: 362–366

    Leserbrief von Prof. Dr. Heinz-Harald AbholzWeiterbildung verkürzenAm Schluss des Textes machen sich die Autoren tabubrechende Gedanken zur Frage der Weiterbildung – basierend auf ihren (als auch anderen)...

    Heinz-Harald Abholz, Hendrik van den Bussche

    PDF lesen
  • Abholz H-H. Primärarztsystem – welche Folgen hat ein Abbau in Deutschland? Z Allg Med 2018; 94: 291–295

    Leserbrief von Dr. Gernot RüterAbholz führt aus, wie die Erosion der primären Versorgungsebene durch den Trend zum „Spezialisten“ der spezialistischen Versorgungsebene deren Arbeitsweise und deren Versorgungsaufgabe...

    Gernot Rüter, Kai Uwe Helmers, Heinz-Harald Abholz

    PDF lesen

Buchbesprechungen

  • Pneumologie für die Praxis

    Das Buch „Pneumologie für die Praxis“ von Thomas Hausen richtet sich vornehmlich an hausärztlich tätige Ärzte, die in ihrem Berufsalltag immer wieder mit den unterschiedlichsten Ausprägungen pneumologischer...

    Petra Jung

    PDF lesen

Originalarbeit

  • Empfehlung zur Vorsorge-Koloskopie in einer Hausarztpraxis

    Hintergrund: Seit 2002 ist das Koloskopie-Screening in Deutschland als Früherkennungsmaßnahme bei Menschen ab 55 Jahren vorgesehen. Bis heute sind die Teilnahmeraten gering. In der Hausarztpraxis des Erstautors wird...

    Bernhard Riedl, Klaus Linde

    PDF lesen
  • Freie oder fixe Kombination – wie sieht der beste Start in die hausärztliche Blutdrucktherapie aus?

    Hintergrund: Arterielle Hypertonie ist eine weit verbreitete Erkrankung mit schweren Langzeitfolgen und stellt einen wichtigen Risikofaktor für kardiovaskuläre Ereignisse dar. Zur individuellen Einstellung der...

    Linda Sanftenberg, Florian Niederbuchner, Christian Leistner, Jörg Schelling

    PDF lesen
  • Die Studentische Poliklinik in Frankfurt

    Hintergrund: Am Fachbereich Medizin der Frankfurter Goethe-Universität wurde eine studentisch selbstverwaltete Poliklinik (SP) eingerichtet, in der Medizinstudierende unter Supervision von (Lehr-) ÄrztInnen...

    Lukas B. Seifert, Arda Manap, Philipp Reimold, Clara F. Buhrrmann, Jasmina Sterz, Ferdinand M. Gerlach, Robert Sader

    PDF lesen
  • Hausarztzentrierte Versorgung von Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen – Ergebnisse aus Baden-Württemberg

    Hintergrund: Die hausarztzentrierte Versorgung (HZV) soll als Versorgungsmodell die Rolle der hausärztlichen Primärversorgung stärken. Durch eine optimierte hausärztliche Versorgung sind Verbesserungen bei...

    Felix Wicke, Kateryna Karimova, Petra Kaufmann-Kolle, Ferdinand M. Gerlach, Martin Beyer

    PDF lesen