Loading...

ZFA-Logo

Gernot Rüter

  • Leserbriefe

    Abholz HH. Der Mensch im Mittelpunkt? – Über den gesuchten Weg zwischen ärztlicher Expertise und EbM-Leitlinien. Z Allg Med 2017; 93: 445–449

    Leserbrief von Dr. Gernot RüterHarald Abholz ist für diesen Artikel sehr zu danken. Seinen Überlegungen kann in weiten Teilen nur zugestimmt werden. Über die Seite der externen (Studien-)Evidenz wurde sehr viel, sehr elaboriert geschrieben. Über die Seite „Der Mensch im Mittelpunkt“ eher weniger,...

    Ausgabe 1/2018

    PDFlesen
  • Eine Übersicht für Studierende und ÄrzteDer besondere Artikel

    Eine kleine Phänomenologie der hausärztlichen Ganz(körper)untersuchung

    Zusammenfassung: Im Mittelpunkt des hier vorgestellten Textes stehen Erfahrungen bei der Durchführung von Kursen zur hausärztlichen Ganzkörperuntersuchung als Lehrarzt und Überlegungen zu unterschiedlichen Untersuchungssituationen in der Folge unterschiedlicher Zielsetzungen der Untersuchung. Dabei wird...

    Ausgabe 3/2016

    PDFlesen
  • Eine Beobachtungsstudie von HausärztenOriginalarbeit

    Der Umgang mit „schlecht eingestellten“ Patienten mit Typ-2-Diabetes

    Hintergrund: Die Therapie des Diabetes ist leicht und in Leitlinien vorgegeben. Dennoch gelten viele Patienten als „schlecht eingestellt“.Methoden: 19 Hausärzte analysierten mittels Fragebogen alle Patienten mit Typ-2-Diabetes, die im I. Quartal 2013 „schlecht eingestellt“ waren (HbA1c 9 %). Sie gaben...

    Ausgabe 3/2016

    PDFlesen
  • Sonstiges

    Objektivität, Subjektivität und personenzentrierte Medizin

    Depressionen und Angststörungen treten oft gemeinsam mit somatischen Erkrankungen auf. Als Begleiterkrankungen sollen sie aktiv erfragt und gesucht werden. Den Aussagen liegt ein dualistisches Krankheitsmodell zugrunde, das von einem Nebeneinander einer somatischen Erkrankung und einem objektivierbaren...

    Ausgabe 3/2014

    PDFlesen
  • Vorschlag einer philosophischen Grundierung der Hausarztmedizin als LebenskunstmedizinOriginalarbeit

    Phönix aus der Blase

    Zusammenfassung: Das Fortbestehen einer ärztlichen Basisversorgung durch selbstständige Hausärzte in Deutschland erscheint gefährdet, da immer weniger junge Ärztinnen und Ärzte sich für diese Art zu arbeiten entscheiden. Ein wesentlicher Grund hierfür könnte im Fehlen einer allgemein anerkannten...

    Ausgabe 10/2010

    PDFlesen
  • Krankengeschichte über eine Patientin mit AortendissektionOriginalarbeit

    Innerlich zerrissen sein: Ist Hausarztmedizin Lebenskunstmedizin?

    Zusammenfassung: Die Fallgeschichte einer 48-jährigen Patientin mit einer Aortendissektion Stanford B und einer knapp zweijährigen Katamnese werden erzählt. Der Bericht greift die Strukturen der „reflektierten Kasuistik“ gemäß Thure v. Uexkülls Vorstellungen einer Integrierten Medizin auf. Die Grenzen...

    Ausgabe 9/2010

    PDFlesen