Loading...

ZFA-Logo

Thomas Kühlein

  • Der besondere Artikel

    Warum wir ein Primärarztsystem brauchen

    Zusammenfassung: In den kommenden Jahren werden der Anteil und die Zahl von alten, kranken und multimorbiden Menschen in der Bevölkerung erheblich ansteigen. Das erfordert eine funktionierende, hausärztlich koordinierte Primärversorgung. Diese bietet:1. einen zeitnahen, flächendeckenden und...

    Ausgabe 6/2018

    PDFlesen
  • Originalarbeit

    Zeitaufwand für ICD-Diagnosekodierungen

    Hintergrund: Die Einführung der für das Jahr 2011 geplanten Ambulanten Kodierrichtlinie (AKR) ist bislang nicht erfolgt. Jetzt wird sie von Krankenkassen und Bundesversicherungsamt erneut gefordert, um die Kodierqualität zu verbessern und das Geld des Morbiditätsrisiko-Strukturausgleichs (Morbi-RSA)...

    Ausgabe 5/2018

    PDFlesen
  • Originalarbeit

    „Fieber und Husten mit Auswurf“: Symptome, die eine Antibiotikumgabe triggern

    Hintergrund: Bei einem akuten Atemwegsinfekt wird die ärztliche Entscheidung für oder gegen ein Antibiotikum maßgeblich durch Symptome und Patientenmerkmale beeinflusst. Ziel dieser Studie war es, die relative Wichtigkeit einzelner Merkmale zu ermitteln und Hausärzte mit ähnlichem Antwortverhalten zu...

    Ausgabe 4/2018

    PDFlesen
  • Fortbildung

    „Quartäre Prävention“ oder die Verhinderung nutzloser Medizin

    Zusammenfassung: Nicht alles, was statistisch signifikant ist, ist auch klinisch relevant. Statistische Signifikanz vorausgesetzt, kann die Frage der Relevanz für die meisten Problemstellungen nur individuell beantwortet werden. Die entscheidende Kennzahl dafür ist die Effektgröße einer Maßnahme, wie sie...

    Ausgabe 4/2018

    PDFlesen
  • Leserbriefe

    Kühlein T, Carvalho A, Viegas Dias C, Rodrigues D, Pinto. Wie versorge ich meine Patienten mit ...? Z Allg Med 2017; 93: 396–401Maun A. PrimarvardsKvalitet – ein System zur Qualitatsverbesserung in der schwedischen Allgemeinmedizin. Z Allg Med 2017;

    Leserbrief von Dr. Armin MainzIch bin den Autoren sehr dankbar, dass sie sich mit einem wichtigen Thema, der systematischen Reflexion des eigenen hausärztlichen Handelns inkl. der daraus zu ziehenden Konsequenzen, auseinandersetzen. Sie beklagen, dass dieses Vorgehen mit einem entsprechenden Aufwand...

    Ausgabe 1/2018

    PDFlesen