Loading...

ZFA-Logo

Dr. med. Manfred Lohnstein

  • Kommentar / Meinung

    Patientenversorgung an allgemeinmedizinischen Universitätsabteilungen – Ist-Zustand und Ausblick

    Zusammenfassung: Lediglich bei fünf von 36 allgemeinmedizinischen Universitätsabteilungen finden sich Angaben zur Patientenversorgung. Für eine genauere Erhebung wurde an alle fünf Abteilungen ein Fragebogen versendet und die Angaben ausgewertet. Die Antworten zeigen die Machbarkeit der Patientenversorgung...

    Ausgabe 10/2015

    PDFlesen
  • Der besondere Artikel

    Allgemeinmedizin in der Schweiz – eine Hospitation im Nachbarland

    Zusammenfassung: Hospitationen in Praxen von Kollegen dienen der Fort- und Weiterbildung und erbringen häufig neue Einblicke. Nach mehreren Hospitationen im eigenen Land entschloss ich mich dazu, 2012 im Nachbarland Schweiz zu hospitieren und wählte dazu eine allgemeinärztliche Gemeinschaftspraxis im...

    Ausgabe 11/2012

    PDFlesen
  • Leserbriefe

    van den Bussche H et al. Die ärztliche Versorgung von Pflegeheimbewohnern in Deutschland ... Z Allg Med 2009; 85: 240–246...

    van den Bussche H et al. Organisationsformen der hausärztlichen Versorgung von Pflegeheimbewohnern in Deutschland und im benachbarten Ausland. Z Allg Med 2009; 85: 296–301Leserbrief zu beiden Artikeln von Dr. med. Barbara Christ, Dr. med. Werner Heyn, Dr. med. Manfred Lohnstein, Dr. med. Werner Wolf...

    Ausgabe 9/2009

    PDFlesen
  • Analyse des Jahrgangs 2009Originalarbeit

    Repräsentieren die Publikationsinhalte der ZFA das Wesen der Allgemeinmedizin?

    Fragestellung: Gibt das wissenschaftliche Organ der Allgemeinmedizin in Deutschland, die ZFA, ein adäquates Bild der Probleme und wichtigen Themen in der forschenden Allgemeinmedizin und in der Praxis?Methode: Für den Jahrgang 2009 der ZFA wurde eine inhaltliche Zuordnung der Publikationsinhalte...

    Ausgabe 5/2010

    PDFlesen
  • Fallbericht

    Suizid eines jugendlichen Drogenabhängigen

    Zusammenfassung: Es wird über den Suizid eines jugendlichen Drogenabhängigen berichtet. Unmittelbar nach der Erstkonsultation in einer Allgemeinarztpraxis zwecks Aufnahme in ein Substitutionsprogramm erhängte sich der Jugendliche in der elterlichen Garage. Zusammen mit der Drogenberatungsstelle und im...

    Ausgabe 4/2010

    PDFlesen