Loading...

ZFA-Logo

Vera Kalitzkus

  • Originalarbeit

    Frühe Protagonisten der Familienmedizin in Deutschland – eine Interviewstudie

    Hintergrund: Familienmedizin ist integraler Bestandteil der Allgemeinmedizin. Ihre Wurzeln reichen bis in die späten 1970er/80er-Jahre zurück. Neue Ansätze für die hausärztliche Praxis wurden erprobt, in denen familienmedizinische Aspekte eine Rolle spielten. Um die Familienmedizin in Forschung und...

    Ausgabe 12/2017

    PDFlesen
  • Buchbesprechungen

    Akzeptierende Gesundheitsförderung

    Gesundheitsförderliches Verhalten ist gesellschaftlich erwünscht und wird moralisch hoch bewertet. Damit nehmen heute Gesundheitsförderung und Prävention neben der kurativen Medizin einen breiten Raum ein. Der dominante Diskurs fokussiert dabei auf das selbstbestimmt und eigenverantwortlich handelnde...

    Ausgabe 10/2015

    PDFlesen
  • Buchbesprechungen

    Auf der Suche nach der verlorenen Kunst des Heilens

    „Psychosomatische Medizin beginnt mit der Entdeckung, dass die Krise der Medizin eine Krise ihrer Philosophie ist, die dem Arzt einseitige Modelle und Konzepte für seine Empirie vorschreibt“, schrieb Thure von Uexküll [2001], bekannt als Nestor der psychosomatischen Medizin. Die Begrenzung liegt für ihn im...

    Ausgabe 4/2013

    PDFlesen
  • Mikroszenenprotokoll als Instrument zur SelbstreflexionOriginalarbeit

    Passung im Minutentakt – die Komplexität einer Hausarztpraxis

    Zusammenfassung: Eine Hausärztin blickt auf ihren Arztalltag und fragt sich, was einen gelungenen Tag ausmacht. Um das Geschehen in einer Hausarztpraxis erfassen und auswerten zu können, wird als Instrument der Selbstreflexion das Mikroszenenprotokoll vorgestellt. Es gibt einerseits Auskunft über das...

    Ausgabe 3/2012

    PDFlesen
  • Originalarbeit

    Zuversicht? Einblicke in den hausärztlichen Versorgungsalltag in zwei ländlichen Gebieten NRWs

    Einführung: Die hausärztliche Versorgung der Bevölkerung ist in ländlichen, strukturschwachen Gebieten Deutschlands bereits heute gefährdet (fehlender ärztlicher Nachwuchs, demografischer Wandel). Ziel dieser qualitativen Lokalstudie ist das Erkennen der konkreten Versorgungssituation und des Praxisalltags...

    Ausgabe 1/2012

    PDFlesen
  • Übersicht-Review

    Narrative Medizin – Was ist es, was bringt es, wie setzt man es um?

    Zusammenfassung: Erzählungen spielten schon immer eine wichtige Rolle in der Medizin. Mit Beginn der „modernen“ Medizin wurden diese Erzählungen mehr und mehr vernachlässigt, der Fokus lag auf „Fakten“, die als objektiv und wissenschaftlich galten. In den letzten Jahren jedoch erleben Erzählungen eine...

    Ausgabe 2/2009

    PDFlesen
  • Übersicht-Review

    AGnES, EVA, VerAH und Co – Wer kann den Hausarzt unterstützen und wie?Experten diskutieren die Zukunft der Medizinische Fachangestellten in der hausärztlichen Versorgung

    Zusammenfassung: Im Mai 2009 fand an der Universität Witten/Herdecke, veranstaltet von der Arbeitsgruppe der wissenschaftlich interessierten MFAs in der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM), eine Expertentagung für Medizinische Fachangestellte statt, bei der...

    Ausgabe 10/2009

    PDFlesen