Loading...

ZFA-Logo

Nils Schneider

  • Originalarbeit

    Kartierung kompetenzbasierter Lernziele im Curriculum Allgemeinmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover

    Hintergrund: Seit 2015 gibt es den Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalog Medizin (NKLM) als Empfehlung an alle medizinischen Fakultäten in Deutschland, um die Qualität der medizinischen Ausbildung zu verbessern und die Kompetenzausrichtung in der Lehre zu optimieren. Ziel dieser Arbeit war es, die...

    Ausgabe 10/2018

    PDFlesen
  • Ergebnisse einer UmfrageOriginalarbeit

    Famulatur in der Allgemeinmedizin: die Sichtweise der Hausärzte auf die Lerninhalte

    Hintergrund: Die Famulatur in der Primärversorgung soll das Interesse von Medizinstudierenden wecken und für die spätere hausärztliche Tätigkeit motivieren. Dabei gibt es jedoch für die Lerninhalte einer Famulatur keine Richtlinien bzw. curriculare Vorgaben der Fakultäten. Die von Hausärzten für...

    Ausgabe 6/2017

    PDFlesen
  • Curriculum und Erfahrungen mit einem WahlfachAusbildung

    Begleitung eines chronisch kranken Patienten in der Hausarztpraxis

    Hintergrund: Die ambulante Versorgung ist zunehmend im Medizinstudium abgebildet. Inhalt des Artikels ist die Darstellung von Lernzielen und Ablauf, Implementierung und Evaluation eines Wahlfaches im ersten Studienabschnitt zur Begleitung eines chronisch kranken hausärztlichen Patienten.Methoden: Es...

    Ausgabe 3/2017

    PDFlesen
  • Originalarbeit

    Was tun Hausärzte undMedizinische Fachangestellte,wenn sie selbst erkältet sind?

    Hintergrund: Hausärzte empfehlen ihren Patienten verschiedene Behandlungsmaßnahmen zur Linderung der Beschwerden einer Erkältungskrankheit. Unklar ist jedoch, welche Maßnahmen Hausärzte und Medizinische Fachangestellte (MFA) bei sich selbst ergreifen, wenn sie erkältet sind, und inwiefern diese...

    Ausgabe 9/2016

    PDFlesen
  • Übersicht-Review

    Sozialarbeit und hausärztliche Versorgung: eine Literaturübersicht

    Hintergrund: Die Zusammenarbeit von Hausärzten mit anderen Gesundheitsberufen spielt eine zunehmend wichtige Rolle für die Sicherstellung einer flächendeckenden bedarfsgerechten Primärversorgung. Ziel dieses Beitrages ist eine Exploration und narrative Aufbereitung der Thematik auf der Basis der...

    Ausgabe 9/2016

    PDFlesen
  • Allgemeinärzte in der Notaufnahme einer Universitätsklinik: eine qualitative UntersuchungOriginalarbeit

    „... das ist da anders als das typische hausärztliche Handeln, dieses ,abwartende Offenhalten’, das haben wir ja nicht“

    Hintergrund: Notaufnahmen in Krankenhäusern sehen sich mit steigenden Patientenzahlen konfrontiert. Die Medizinische Hochschule Hannover hat deshalb Allgemeinärzte zur Versorgung ambulanter Patienten in die Zentrale Notaufnahme (ZNA) integriert. Wie die Allgemeinärzte ihre Tätigkeit dort erleben, auch im...

    Ausgabe 5/2016

    PDFlesen
  • Der besondere Artikel

    Internationale Expertise zur Entwicklung der Palliativversorgung in der Primärversorgung

    Zusammenfassung: Auf europäischer Ebene wurde im Jahr 2012 die „Taskforce in Primary Palliative Care“ gegründet, um die Primärversorgung von Menschen am Lebensende weiterzuentwickeln. In diesem Beitrag werden die Ergebnisse und Empfehlungen der Expertengruppe vorgestellt. Der Beitrag ist in weiten Teilen...

    Ausgabe 10/2014

    PDFlesen
  • Der besondere Artikel

    Ambulante Gesundheitszentren in Deutschland

    Hintergrund: In den letzten zehn Jahren ist in Deutschland ein stetiger Zuwachs sowohl an Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) als auch sogenannten ambulanten Gesundheitszentren zu beobachten. Diese Entwicklung betrifft nicht nur die Großstädte, sondern auch in zunehmendem Maße ländliche Regionen –...

    Ausgabe 5/2014

    PDFlesen
  • Empfehlungen zur Entwicklung einer „Landpartie“Ausbildung

    Blockpraktikum Allgemeinmedizin in Hausarztpraxen auf dem Land

    Zusammenfassung: Maßnahmen zur Förderung der Allgemeinmedizin in ländlichen Regionen werden aktuell vielfach diskutiert. Um bereits Medizinstudierenden die hausärztliche Tätigkeit auf dem Land nahezubringen, bietet es sich an, Studierende im Blockpraktikum Allgemeinmedizin in Lehrpraxen in ländlichen...

    Ausgabe 2/2015

    PDFlesen
  • Originalarbeit

    PJ-Pflichtabschnitt Allgemeinmedizin – Ergebnisse einer Befragung unter Hausärzten in Niedersachsen

    Hintergrund: Die Einführung eines Pflichtabschnittes Allgemeinmedizin im Praktischen Jahr als Maßnahme zur Stärkung der Allgemeinmedizin ist Gegenstand der aktuellen gesundheitspolitischen Diskussion. Über die Einstellungen praktizierender Hausärzte zu diesem Thema ist bisher wenig bekannt. Ziel dieser...

    Ausgabe 11/2014

    PDFlesen
  • Originalarbeit

    Wie erleben Patienten mit unheilbaren, fortgeschrittenen Erkrankungen ihre häusliche Versorgung?

    Hintergrund: Die meisten Patienten mit unheilbaren Erkrankungen und begrenzter Lebenserwartung benötigen am Lebensende weniger eine spezialisierte als eine gute Primärversorgung vor allem durch Hausärzte. Diese Arbeit stellt die häusliche Versorgung aus der Perspektive der Patienten dar.Methode: Es...

    Ausgabe 4/2013

    PDFlesen
  • Internationale Task Force erarbeitet EmpfehlungenVersorgung

    Primärversorgung von Menschen am Lebensende

    Zusammenfassung: Auf europäischer Ebene wurde eine Task Force „Palliative care in primary care“ gegründet, um die Primärversorgung von Menschen am Lebensende weiter zu entwickeln. In diesem Beitrag werden Hintergrund, Struktur, Ziele und Arbeitsweise der Task Force vorgestellt.Die meisten Menschen können...

    Ausgabe 3/2012

    PDFlesen