Loading...

ZFA-Logo

Iris Veit

  • DEGAM-Nachrichten

    Bericht der Arbeitsgruppe Psychosomatik 2016

    Hausärztliche Behandlungskunst ist komplex und kontextabhängig. Diese Komplexität eines Beziehungsprozesses und dessen Verstehen müsste Eingang in Leitlinien finden. In der gegenwärtigen Praxis evidenzbasierter Medizin hat der Fokus auf externe Evidenz aber oft ein großes Übergewicht. Diese Problematik...

    Ausgabe 9/2016

    PDFlesen
  • DEGAM-Nachrichten

    Bericht der Arbeitsgruppe Psychosomatik 2015

    Das wichtige Ergebnis unserer Arbeit ist die Erstellung des Positionspapiers der DEGAM Psychosomatische Grundversorgung in der Allgemeinmedizin – Ziele, Kompetenzen, Methoden. Es ist in der ZFA veröffentlicht und auf der Homepage einsehbar.Auch die JADE und der Hausärzteverband unterstützen dieses...

    Ausgabe 9/2015

    PDFlesen
  • DEGAM-Nachrichten

    Bericht der Arbeitsgruppe Psychosomatik in der Allgemeinmedizin 2014

    Die AG versteht sich als ein Netzwerk aller, die den Aspekt der Beziehungsorientierung in Aus- und Weiterbildung, Versorgung und Forschung weiter verankern wollen.Was ist psychosomatische Grundversorgung? Eine Beschreibung aus allgemeinmedizinischer Sicht ist erforderlich!Eine Erfahrung der Aktivitäten des...

    Ausgabe 9/2014

    PDFlesen
  • Fortbildung

    Ärger in der Arzt-Patient-Beziehung

    Zusammenfassung: Ärger spielt auf beiden Seiten der Arzt-Patient-Beziehung eine wichtige Rolle. Diese Aussage beruht auf Erfahrungen in Balintgruppen und der Weiterbildung in psychosomatischer Grundversorgung. Auf der Basis dieser Erfahrungen wird versucht, eine Systematik verschiedener Anlässe des Ärgers...

    Ausgabe 4/2014

    PDFlesen
  • DEGAM-Nachrichten

    Bericht der Arbeitsgruppe Psychosomatik in der Allgemeinmedizin 2013

    Wie ist es den Mitgliedern der Arbeitsgruppe Psychosomatik in der Allgemeinmedizin im letzten Jahr gelungen, Beziehungsorientierung in der Aus- und Weiterbildung und der Versorgung weiter zu verankern? Beziehungsorientierung bedeutet, den Einfluss eines intersubjektiven Feldes zwischen Arzt und Patient auf...

    Ausgabe 10/2013

    PDFlesen
  • Hintergründe, Besonderheiten, Konzeption und WeiterbildungÜbersicht-Review

    Fachgebundene Psychotherapie in der Allgemeinmedizin

    Zusammenfassung: „Fachgebundene Psychotherapie“ wurde 2007 in der Muster-Weiterbildungsordnung für Ärzte als neue Form der Psychotherapie-Qualifikation eingeführt und zwischen psychosomatischer Grundversorgung und Fachpsychotherapie angesiedelt. Die fachgebundene Psychotherapie eröffnet neben der...

    Ausgabe 1/2013

    PDFlesen
  • DEGAM-Nachrichten

    Bericht der Arbeitsgruppe Psychosomatik in der Allgemeinmedizin 2012

    Definierte Ziele der Arbeitsgruppe sind: die Bedeutung der Arzt Patient-Beziehung und das Praxis Teams für Diagnostik und Therapie in der Hausarztpraxis zur Geltung zu bringen das bisherige Wissen darum zu erfassen und weiter zu entwickeln und psychosoziale Aspekte von Gesundheit und Krankheit zu...

    Ausgabe 9/2012

    PDFlesen