Loading...

ZFA-Logo

Anja Wollny

  • Originalarbeit

    Neuniederlassung von Hausärzten im ländlichen Mecklenburg-Vorpommern – eine qualitative Studie

    Hintergrund: Ländliche, strukturschwache Regionen verzeichnen einen zunehmenden Hausärztemangel. Im Fokus dieser Studie steht die Frage, welche individuellen Beweggründe und Motivationen Hausärzte veranlassen, sich in ländlichen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns niederzulassen und welche Erfahrungen sie...

    Ausgabe 4/2014

    PDFlesen
  • Leitlinie

    S1-Handlungsempfehlungen – ein neues Leitlinienformat der DEGAM

    Zusammenfassung: Hochwertige Leitlinien auf dem AWMF-S3-Niveau für die hausärztliche Praxis zu erstellen, ist ein mehrjähriger, sehr aufwendiger Prozess. Die DEGAM stellte fest, dass zu zahlreichen weiteren Themen – auch kurzfristig – hausärztliche Entscheidungsgrundlagen benötigt werden. Im Fall der...

    Ausgabe 11/2013

    PDFlesen
  • Methodenbeschreibung anhand eines BeispielprojektsOriginalarbeit

    Itemkonstruktion in sequenziellen Mixed-methods-Studien

    Hintergrund: Mixed-methods-Design nennt man einen Studienaufbau mit paralleler oder sequenzieller Nutzung qualitativer und quantitativer Methoden. In der explorativ-sequenziellen Variante wird das Forschungsfeld zuerst mit qualitativen Methoden (z.B. Interviews) erschlossen, um nachfolgend die Ergebnisse...

    Ausgabe 12/2012

    PDFlesen
  • Eine qualitative Analyse mittels FallinterpretationOriginalarbeit

    Warum nimmt ein Hausarzt an einer Interventionsstudie teil?

    Hintergrund: Bei der Durchführung von Studien, insbesondere Interventionsstudien, besteht immer die Frage, warum bestimmte Ärzte teilnehmen und andere wiederum nicht. Aus Studien wissen wir, dass es diesbezüglich fördernde und hindernde Faktoren gibt. Es bleibt offen, wie sich diese Faktoren beim einzelnen...

    Ausgabe 5/2012

    PDFlesen
  • DEGAM-Nachrichten

    Bericht 2011 – Ständige Leitlinienkommission (SLK) der DEGAM

    Neue DEGAM-Leitlinie und Updates bereits bestehender LeitlinienIn diesem Jahr wurde die Leitlinie Brustschmerz (DEGAM-Leitlinie Nr. 15) fertig gestellt. Diese kann wie die anderen Leitlinien der DEGAM unter http://leitlinien.degam.de heruntergeladen werden. Die DEGAM hat mit dem Omikronverlag vereinbart,...

    Ausgabe 9/2011

    PDFlesen
  • Teil 1: Theorie und Grundlagen der qualitativen ForschungÜbersicht-Review

    Qualitative Sozialforschung – Ausgangspunkte und Ansätze für eine forschende Allgemeinmedizin

    Zusammenfassung: Qualitative Forschung gewinnt in der allgemeinmedizinischen Versorgungsforschung zunehmend an Popularität. Der Zugang zu entsprechenden Methoden ist vielfach mit Verunsicherung verbunden, da ihre Komplexität nicht leicht zu durchdringen und die Umsetzung sowohl umfangreiche theoretische...

    Ausgabe 3/2009

    PDFlesen
  • Hausärztliche Krankheitskonzepte. Analyse ärztlicher Vorstellungen zu Kopfschmerzen, akutem Husten, Ulcus cruris und Schizophrenie. Huber, Bern 2008, 224 S., broschiert. 34,95 EuroBuchbesprechungen

    Hausärztliche Krankheitskonzepte

    Welcher Rationalität folgt hausärztliches Handeln? Im öffentlichen Bewusstsein scheinen Abrechnungsfragen und organisatorische Aspekte im Vordergrund zu stehen – so als sei der Hausarzt ein homo oeconomicus und seine Praxis hauptsächlich ein Umschlagplatz von Strömen der mit Krankheit belasteten Menschen...

    Ausgabe 10/2009

    PDFlesen
  • Teil 2: Qualitative Inhaltsanalyse vs. Grounded TheoryÜbersicht-Review

    Qualitative Sozialforschung – Ausgangspunkte und Ansätze für eine forschende Allgemeinmedizin

    Zusammenfassung: Nach der Einführung in die Zielsetzung, Hintergründe und zugrunde liegenden Verfahren der qualitativen, interpretativen Sozialforschung (Teil 1) verfolgt dieser Artikel die Gegenüberstellung zweier in der allgemeinmedizinischen Forschung häufig angewandter Auswertungsmethoden: die...

    Ausgabe 11/2009

    PDFlesen
  • DEGAM-Guideline Number 13 – Diagnosis and Therapy of Neck PainLeitlinie

    DEGAM-Leitlinie Nr. 13 – Diagnostik und Therapie von Nackenschmerzen

    Zusammenfassung: Bei der Behandlung von Patienten mit Nackenschmerzen folgen hausärztliche Behandlungsoptionen zumeist dem Modell einer monokausalen Pathophysiologie. Da die Wirksamkeit der meisten Behandlungsmaßnahmen jedoch häufig fraglich und unzureichend durch klinische Studien gestützt ist, fehlte es...

    Ausgabe 12/2009

    PDFlesen
  • Mögliche Gründe für unbefriedigende BlutzuckerwerteOriginalarbeit

    Was erzählen Hausärzte über ihre Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2?

    Hintergrund: In jeder Hausarztpraxis ist ein Teil der Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 unbefriedigend eingestellt. Die bisherige Studienlage sagt nur wenig über die Charakteristika dieser Patientengruppe aus. Ziel der Studie ist es, bisher unbekannte patientenseitige Einflussfaktoren zu...

    Ausgabe 5/2010

    PDFlesen
  • Originalarbeit

    Einstellungen von Studierenden im 4. Studienjahr zur Erlangung kommunikativer Kompetenzen

    Hintergrund: Die Arzt-Patienten-Kommunikation als wichtiges Element einer patientenzentrierten Vorgehensweise steht immer stärker im Fokus der ärztlichen und öffentlichen Betrachtung. In einem qualitativen Teilprojekt der Düsseldorfer Studie „CoMeD“ sollte den Fragen nach der Wahrnehmung der eigenen...

    Ausgabe 3/2011

    PDFlesen
  • Originalarbeit

    Zwischen Nähe und Distanz. Eine Studie zu hausärztlichen Wahrnehmungsweisen von an Demenz erkrankten Personen

    Hintergrund: Studien postulieren eine defizitäre Versorgung von Patienten mit Demenz in Hausarztpraxen. Ziel der vorliegenden Studie war, Wahrnehmungs- und Deutungsweisen von Hausärzten bezüglich ihrer Patienten mit Demenz herauszuarbeiten, um damit mögliche Einflussfaktoren auf das hausärztliche Handeln...

    Ausgabe 11/2010

    PDFlesen
  • Leitlinie

    Die Aktualisierung des Zehnstufenplans zur Leitlinienentwicklung der DEGAM

    Zusammenfassung: Vor dem Hintergrund steigender Anforderungen an die methodische Qualität von Leitlinien sowie der zunehmenden Entwicklung hochwertiger interdisziplinärer Leitlinien in Deutschland hat die DEGAM ihr Entwicklungsprogramm hausärztlicher Leitlinien aktualisiert. Unter Berücksichtigung der...

    Ausgabe 1/2010

    PDFlesen
  • Teil 3: Das narrative Interview als Methode der DatenerhebungÜbersicht-Review

    Qualitative Sozialforschung – Ausgangspunkte und Ansätze für eine forschende Allgemeinmedizin

    Zusammenfassung: Nach der Einführung in die Zielsetzung, Hintergründe und zugrunde liegenden Verfahren der qualitativen Sozialforschung (Teil 1) sowie der Gegenüberstellung zweier in der allgemeinmedizinischen Forschung häufig angewandter Auswertungsmethoden (Teil 2), verfolgt dieser Artikel das Ziel, die...

    Ausgabe 9/2010

    PDFlesen