Loading...

ZFA-Logo

Gustav Kamenski

  • Originalarbeit

    Geschlechtsspezifische Unterschiede bei Patienten/innen mit Polypharmazie in der Allgemeinmedizin

    Hintergrund: Bei steigendem Medikamentenkonsum sind je nach Definition 25–50 % der älteren Personen einer Polypharmazie ausgesetzt, was das Risiko von Interaktionen und unerwünschten Arzneimittelwirkungen erhöht. Wir analysierten geschlechtsspezifische Unterschiede in der Häufigkeit von Medikationsfehlern...

    Ausgabe 9/2013

    PDFlesen