Loading...

ZFA-Logo

Attila Altiner

  • Eine qualitative Analyse mittels FallinterpretationOriginalarbeit

    Warum nimmt ein Hausarzt an einer Interventionsstudie teil?

    Hintergrund: Bei der Durchführung von Studien, insbesondere Interventionsstudien, besteht immer die Frage, warum bestimmte Ärzte teilnehmen und andere wiederum nicht. Aus Studien wissen wir, dass es diesbezüglich fördernde und hindernde Faktoren gibt. Es bleibt offen, wie sich diese Faktoren beim einzelnen...

    Ausgabe 5/2012

    PDFlesen
  • DEGAM-Nachrichten

    Sektionsbericht Forschung 2011

    Beratung von geplanten ForschungsprojektenEine der Aufgaben der Sektion Forschung besteht in der Beratung von geplanten Forschungsprojekten. Gerade auch, wenn diese von nicht-allgemeinmedizinischen Wissenschaftlern durchgeführt werden, aber Hausärzte beteiligt bzw. befragt werden sollen. Bei einigen...

    Ausgabe 9/2011

    PDFlesen
  • Originalarbeit

    Einstellungen von Studierenden im 4. Studienjahr zur Erlangung kommunikativer Kompetenzen

    Hintergrund: Die Arzt-Patienten-Kommunikation als wichtiges Element einer patientenzentrierten Vorgehensweise steht immer stärker im Fokus der ärztlichen und öffentlichen Betrachtung. In einem qualitativen Teilprojekt der Düsseldorfer Studie „CoMeD“ sollte den Fragen nach der Wahrnehmung der eigenen...

    Ausgabe 3/2011

    PDFlesen
  • Originalarbeit

    Zwischen Nähe und Distanz. Eine Studie zu hausärztlichen Wahrnehmungsweisen von an Demenz erkrankten Personen

    Hintergrund: Studien postulieren eine defizitäre Versorgung von Patienten mit Demenz in Hausarztpraxen. Ziel der vorliegenden Studie war, Wahrnehmungs- und Deutungsweisen von Hausärzten bezüglich ihrer Patienten mit Demenz herauszuarbeiten, um damit mögliche Einflussfaktoren auf das hausärztliche Handeln...

    Ausgabe 11/2010

    PDFlesen
  • – Bericht über die erste Nutzung in DeutschlandAusbildung

    Online-Logbuch im Hausarztpraktikum

    Zusammenfassung: Logbücher im Blockpraktikum Allgemeinmedizin werden mit gutem Erfolg zur Vertiefung und Reflexion der dort gemachten Erfahrungen eingesetzt. Erstmalig in Deutschland haben wir in Düsseldorf ein Logbuch als Online-Version bearbeiten lassen: Die Studierenden bekommen täglich eine E-Mail mit...

    Ausgabe 2/2010

    PDFlesen